Sport | Bundesliga
05.03.2018

Rapid: Wie schwer ist Joelinton am Knie verletzt?

Der Brasilianer wurde zum Opfer des Salzburger Rasens.

Auch das noch. Rapid plagt sich durch die Saison und könnte dabei den formstärksten Spieler des Fußball-Frühjahrs verloren haben: Nach der Auswechslung beim 0:1 gegen Salzburg wurde Joelinton am Montag untersucht. Um exakt feststellen zu können, wie schwer der Brasilianer am Knie verletzt ist, finden am Dienstag weitere Untersuchungen statt.

Es kam nicht ganz überraschend, dass der extrem schlechte Rasen in der Red-Bull-Arena Opfer forderte. Bei einem Rapid-Angriff blieb Joelinton am holprigen Untergrund hängen und verdrehte sich das Knie. Sofort wurde der Schubladentest durchgeführt, der einen Kreuzbandriss anzeigen sollte. Weil der 21-Jährige meinte, er könnte weiter spielen, wurde das Knie vereist.

Wenig später vertändelte der bis dahin starke Spielmacher den Ball und leitete das 0:1 ein. Danach wurden die Schmerzen größer, der bis Saisonende von Hoffenheim ausgeliehene Brasilianer wurde ausgewechselt.