Sport | Bundesliga
04.10.2017

Rapid holt Manager Reiner Calmund nach Hütteldorf

Keine Pause bei Rapid: Jeden Tag eine andere Aktivität, für das SKN-Spiel sind 22.000 Karten weg

Fünf Rapidler sind derzeit mit ihren Nationalteams unterwegs: Schaub, Schobesberger, Ljubicic, Thurnwald sowie Kvilitaia (Georgien). Der Rest steigt nach zwei freien Tagen erst heute wieder im Prater in das Training ein. Das war es dann auch schon mit der ruhigen Zeit in Hütteldorf.

Am Donnerstag sind die Mitglieder des Rapid Business Club in das Allianz Stadion (18 Uhr) eingeladen: Präsident Michael Krammer begrüßt beim grün-weißen "Doppelpass" den Netzwerkexperten Harald Katzmair und den ebenso erfahrenen wie unterhaltsamen Fußballmanager Reiner Calmund.

Am Freitag geben Christopher Dibon, Thanos Petsos und Veton Berisha Autogramme im heuer eröffneten Rapid-Fanshop in St. Pölten (ab 15.30 Uhr).

Nachts im Museum

Am Samstag ist das Vereinsmuseum "Rapideum" von 18 Uhr bis 1 Uhr Nacht geöffnet, weil Rapid wieder bei der " Langen Nacht der Museen" mitmacht.

Am Sonntag wird in Zwentendorf (14 Uhr) gegen den NÖ-Klub aus der siebenten Spielklasse die zuletzt gute Form überprüft.

Danach beginnt die Vorbereitung auf das Spiel gegen St. Pölten – in einem am 14. Oktober vollen Stadion: Es sind bereits 22.000 Karten abgesetzt.