Sport | Bundesliga
08.03.2018

Keine Sektorsperre gegen Rapid gegen den WAC

Beim Heimspiel gegen Wolfsberg sollte der Fansektor gesperrt bleiben - nun wird die Strafe aufgeschoben.

Die gegen Rapid Wien verhängte Sektorsperre wird noch nicht beim Heimspiel gegen den Wolfsberger AC greifen. Ursprünglich sollte die wegen der Derby-Ausschreitungen verhängte Strafe am 17. März beim Spiel in Hütteldorf "abgesessen" werden - daraus wird nun aber nichts.

Grund ist der von Rapid eingelegte Protest. Weil jenes Komitee, das sich mit dem von Rapid gegen die Sperre eingebrachten Protest befasst, erst nach dem Spiel gegen Wolfsberg eine Entscheidung treffen wird, dürfte der Rapid-Fansektor wohl beim darauffolgenden Heimspiel gegen St. Pölten geschlossen bleiben.