Sport | Bundesliga
08.08.2017

Keine Klausel: Chancen von Rapid auf Ngamaleu sinken

Rapid will mit Altach wegen Moumi Ngamaleu verhandeln. Doch der Preis des Stürmers dürfte zu hoch sein.

Rapid-Sportdirektor Fredy Bickel bestätigte im KURIER, dass Rapid Interesse an Moumi Ngamaleu hat. Der Schweizer will deswegen mit Altach-Sportdirektor Georg Zellhofer ein "informelles Gespräch führen".

Aus dem Umfeld des Altach-Stürmers hatten die Wiener vernommen, dass es eine Ausstiegsklausel um rund eine Million Euro geben soll. Schriftlich festgehalten ist das aber nicht, wie Zellhofer gegenüber ORF Vorarlberg erklärt: "Es gibt im Vertrag keine Klausel."

Wenn Altach in die Europa League kommt, wird es somit 2017 keinen Verkauf des Teamspielers aus Kamerun geben. Und auch sonst wäre die Ablöse für den 23-Jährigen sehr hoch - vermutlich zu hoch für Rapid.

Schobesberger-Comeback

Positiv verlief das Comeback von Philipp Schobesberger nach über acht Monaten Verletzungspause. Bei Rapid II gelang die Vorarbeit zum 1:0 durch Arase gegen die SKN Juniors. Auf die Rapid-Talente dürfte aber eine harte Ostliga-Saison warten: In Überzahl kassierten die Hütteldorfer nach der Auswechslung von Schobesberger gegen die St. Pöltner in Minute 93 noch das 1:2.