Sport | Bundesliga
04.04.2017

Grödig und der LASK machen den Cup-Beginn

Der Westliga-Spitzenreiter empfängt im Viertelfinale den Erste-Liga-Leader.

Der Viertelfinal-Auftakt bringt am Dienstag (20.30/live ORF Sport +) das Duell zweier unterklassiger Tabellenführer: Westliga-Spitzenreiter Grödig empfängt den Erste-Liga-Topklub LASK, für den alles andere als ein Sieg "eine herbe Enttäuschung" wäre, wie Trainer Oliver Glasner betont. Die Linzer sind seit 21. Oktober und zwölf Pflichtspielen (elf Siege) ungeschlagen.

Im Cup tat man sich aber bisher schwer, wobei auch in den ersten drei Runden die Gegner allesamt aus der Regionalliga kamen. Zum Auftakt kam man in Parndorf erst nach Verlängerung mit 3:2 weiter. Es folgte ein 2:1 in Kalsdorf und zuletzt im Achtelfinale ein 4:3-Sieg nach Verlängerung in Amstetten.

Grödig will sich mit Ex-Legionär Markus Berger in der Abwehr und dessen Bruder Hans-Peter im Tor dagegenstemmen.