Jonatan Soriano hat in Salzburg einige Rekorde aufgestellt.

© APA/KRUGFOTO

Sport Bundesliga
03/03/2017

Salzburg wird Trikotnummer 26 nicht mehr vergeben

Das ist eine Hommage an den nach China gewechselten Jonatan Soriano.

"Wir haben uns entschieden das Trikot der Nummer 26 nicht mehr zu vergeben", kündigte Salzburgs Geschäftsführer Commercial Stephan Reiter bei einer Pressekonferenz. Österreichs Fußballmeister honoriert damit seinen kürzlich nach China abgewanderten Kapitän Jonatan Soriano.

Der Klub folgt mit dieser Entscheidung unter anderem auch einer Fan-Initiative. "Wir haben dann vor allem sehr genau in unsere eigene Fanszene hineingehört. Und daraus ist dann diese fantastische Idee entstanden, die wir dann intern diskutiert haben. Wir wollen Jonatan damit Respekt für die Leistungen zollen, die er für uns erbracht hat", erklärte Reiter.

Nach dem Abgang des Spaniers hat Trainer Oscar Garcia den deutschen Goalie Alexander Walke vorerst zum neuen Kapitän ernannt. "Es ehrt mich", sagte Salzburgs Nummer eins, ergänzte aber auch gleich: "Aber es ist wichtig, dass wir mehrere Persönlichkeiten auf dem Platz haben und die haben wir auch".

Der 33-jährige Deutsche ist (mit kurzen Unterbrechungen) seit 2010 in Salzburg und hat 153 Pflichtspieleinsätze absolviert. Weiters konnte er hier vier Meistertitel sowie vier Cupsiege erringen und wurde im vergangenen Spieljahr auch zum "Besten Torhüter der Saison" gewählt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.