Sport | Bundesliga
15.04.2017

Bundesliga: Siege für Rapid, Sturm, Admira

Unter dem neuen Trainer kehrte Rapid auf die Siegerstraße zurück, auch Sturm und die Admira siegten.

Im ersten Spiel nach dem Aus von Trainer Damir Canadi hat Rapid am Samstag ein deutliches Lebenszeichen von sich gegeben. Gegen den Tabellenzweiten Altach feierten die zuvor neun Partien sieglosen Wiener unter Neo-Coach Goran Djuricin einen 3:0-(2:0)-Sieg und machten als neuer Sechster einen Platz gut. An der Tabellenspitze baute Salzburg seine Führung aus.


Bundesliga - 29. Runde
Wolfsberg - Salzburg 0:2 (0:1)
Sturm Graz - SV Ried 1:0 (0:0)
Rapid Wien - Altach 3:0 (2:0)
Admira - St. Pölten 2:0 (0:0)
Mattersburg - Austria Wien So., 15.00 Uhr

Die "Bullen" feierten bei Nachzügler WAC einen glanzlosen 2:0 (1:0)-Erfolg und liegen nun schon 14 Zähler vor ihrem ersten Verfolger. Der heißt nicht mehr Altach, sondern Sturm. Die Grazer holten dank eines Last-Minute-Tors von Philipp Zulechner (88.) gegen Schlusslicht Ried einen 1:0-Heimsieg und überholten die Vorarlberger.

Weil auch St. Pölten bei Admira Wacker mit 0:2 (0:0) unterlag, bleibt der Abstiegskampf spannend. Ried liegt weiter fünf Punkte hinter den achtplatzierten St. Pöltnern. Zum Abschluss der 29. Runde hat am Sonntag (15.00 Uhr) die Austria die Möglichkeit, mit einem Erfolg beim Neunten Mattersburg Altach von Rang drei zu verdrängen.

29. Bundesliga-Runde

Rapid Wien 3:0 Altach

Wien, Allianz-Stadion, SR Hameter

Tor: 1:0 S. Hofmann (9.), 2:0 Hofmann (29./Elfmeter), 3:0 Malicsek (90.+2)

Rapid: Knoflach - Pavelic, Dibon, Wöber, Schrammel - Auer, Schwab - Murg (83. Jelic), S. Hofmann (61. Malicsek), Szanto - Joelinton (73. Kvilitaia)

Altach: Lukse - Lienhart, Zwischenbrugger (71. Aigner), Zech, Galvao - Salomon (87. Zivotic), Jäger, Netzer, Schreiner - Dovedan (46. Mahop), Ngamaleu

Gelbe Karte: Murg (37.), Joelinton (67.), Jelic (90.) bzw. Zwischenbrugger (29.), Mahop (49.), Netzer (68.)


Sturm Graz 1:0 SV Ried

Graz, Merkur-Arena, SR Lechner

Tor: 1:0 Zulechner (88.)

Sturm: Gratzei - Koch, Spendlhofer, Schulz, Lykogiannis - Jeggo, Piesinger - Huspek (46. Horvath), Atik, Schmerböck (64. Zulechner) - Alar (86. Potzmann)

Ried: Durakovic - Hart, Reifeltshammer, Özdemir, Marcos - Ziegl, Zulj (90. Egho) - Möschl, Nutz (62. Prada), Elsneg (79. Chessa) - Ademi

Gelbe Karte: Lykogiannis (59.), Alar (85.) bzw. Ziegl (45.), Elsneg (79.), Möschl (85.)

Gelb-Rote Karte: Lykogiannis (83.)

Rote Karte: Reifeltshammer (57.)


Admira 2:0 St. Pölten

Maria Enzersdorf, BSFZ-Arena, SR Gishamer

Tor: 1:0 Knasmüllner (61.), 2:0 Knasmüllner (73.)

Admira: Kuttin - Zwierschitz, Cabrera (8. Posch), Maranda, Ebner - Lackner, Bajrami - Starkl (60. Grozurek), Knasmüllner, Spiridonovic - Monschein

SKN: Riegler - Stec, Huber (76. Thürauer), Diallo, Mehremic - Ambichl, Martic - Korkmaz (72. Schütz), Hartl, Dieng - Doumbouya (67. Luckassen)

Gelbe Karte: Ebner (58.), Monschein (69.) bzw. Huber (69.), Mehremic (72.)


Wolfsberger AC 0:2 Red Bull Salzburg

Wolfsberg, Lavanttal-Arena, SR Muckenhammer

Tor: 0:1 Berisha (2./Elfmeter), 0:2 Lainer (62.)

WAC: Kofler - Standfest, Sollbauer, Drescher, Palla - Wernitznig (77. Nutz), Leitgeb, Tschernegg (73. Offenbacher), Klem - Hellquist, Orgill (66. Prosenik)

Salzburg: Walke - Schwegler, Wisdom, Miranda, Ulmer - Lainer (85. Caleta-Car), Laimer, Radosevic, Berisha (65. Haidara) - Minamino (46. Wanderson), Hwang

Gelbe Karte: Orgill (48.), Drescher (49.), Tschernegg (67.) bzw. Berisha (18.), Laimer (41.)