Sport 31.12.2011

Buffalo unterlag in NHL Washington mit 1:3

© Bild: Copyright 2011, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten

Die Buffalo Sabres gehen außerhalb der NHL-Play-off-Plätze ins neue Jahr.

Das Team um Österreichs Eishockey-Star Thomas Vanek musste sich am Freitag bei den Washington Capitals mit 1:3 geschlagen geben und liegt nach nur zwei Siegen aus den jüngsten neun Spielen auf Rang elf der Eastern Conference. Vier Punkte fehlen den Sabres derzeit auf den für den Play-off-Einzug nötigen achten Platz.

Matchwinner für die Capitals war Alexander Owetschkin mit zwei Treffern. Vanek bereitete das 1:2 durch Jochen Hecht (36.) vor und verbuchte damit im siebenten Spiel in Folge zumindest einen Scorerpunkt. Vanek liegt sowohl in der Torschützenliste (18 Tore/Platz 8) als auch in der Punktewertung (39 Punkte/Platz 9) in den Top Ten der Liga.

Am Silvestertag beschließen die Sabres das Jahr mit einem Heimspiel gegen die Ottawa Senators. Dabei fehlt Verteidiger Christian Ehrhoff, der sich bei einem Fight im ersten Drittel eine Verletzung zuzog und möglicherweise einige Wochen ausfällt.

Erstellt am 31.12.2011