Sport
06/27/2012

Brier hofft bei Irish-Open-Premiere auf Steigerung

Golfprofi Markus Brier ist vom Donnerstag bis Sonntag Österreichs einziger Vertreter bei den mit zwei Millionen Euro dotierten Irish Open.

Wenige Tage nach einer guten zweiten Runde beim letztlich verpatzten Qualifikationsturnier für die British Open hofft der Wiener im Royal Portrush-Club an der nordirischen Küste auf eine Fortsetzung seines Aufwärtstrends.

"Mir taugt es auf alten Linkskursen, da kann ich meine Stärken ausspielen", meinte Brier, der sich freilich nach wie vor auf Formsuche befindet. "Den Ball musst du aber trotzdem treffen, und das war in letzter Zeit nicht meine Stärke. Mit viel Wind und auch Regen erwarten wir ein zünftiges Wochenende." Mit von der Partie sind auch die nordirischen Major-Champions Rory McIlroy, Greame McDowell und Darren Clarke. Österreichs Nummer eins, Bernd Wiesberger, fehlt hingegen, er legt eine Trainingswoche ein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.