Sport
08.04.2018

Boxen: Ein Rohdiamant wartet auf die Einbürgerung

Die größte Olympia-Hoffnung ist der 20-jährige Halbschwergewichtler Umar Dzambekov, wenn er Österreicher ist

Die Wiener Talente zeigten bei der Bounce Fight Night in Kagran erneut auf, dominierten den Städtekampf gegen Sofia.

Einige junge Österreicher dürfen sich berechtigte Hoffnungen auf eine Olympia-Qualifikation machen. So wie der in Schweden aufgewachsene Schwergewichtler Stefan Nikolic oder Superschwergewichtler Aleksandar Mraovic. Die größte Hoffnung für eine Tokio-Reise ist der 20-jährige Umar Dzambekov, der aber noch auf anderer Ebene kämpfen muss. „Im Prinzip sollte alles durch sein, es dürfte nicht mehr lange dauern mit der Einbürgerung“, sagt der gebürtige Tschetschene, der seit 2004 in Österreich lebt. Er schlug am Samstag immerhin einen Jugend-Olympiasieger klar. Und in Deutschland kennt man ihn auch bereits. In der Bundesliga gewann er für Hertha Berlin sechs von sieben Kämpfen.

Sein Traum? „Bei Olympia eine Medaille zu holen.“

Als Österreicher.