© EPA/ETIENNE LAURENT

Sport
02/18/2020

Box-Star Fury: "Werde mich auf Kokain und Nutten stürzen"

Der Brite steht vor dem WM-Kampf gegen Deontay Wilder. Und sorgte wieder einmal mit fragwürdigen Aussagen für Aufsehen.

Schwergewichts-Champion Tyson Fury hat in einem Interview wieder einmal für Irritationen gesorgt. Und das vor seinem WM-Kampf am Wochenende. Zunächst will er den amtierenden WBC-Champion Deontay Wilder im Fight um den WBC-Titel besiegen, im Anschluss groß in Las Vegas feiern. "Nach diesem Kampf werde ich mich auf Kokain und Nutten stürzen", sagte Fury wörtlich in einem Interview gegenüber der rechtsgerichteten Nachrichten- und Meinungs-Website The Daily Caller.

Doch aufgepasst: Der 34-jährige Wilder aus Tuscaloosa, Alabama, schlug Fury in seinem ersten Kampf vor 14 Monaten im Staples Center in Los Angeles zweimal ganz brutal nieder. Tyson Fury überlebte diese beiden Niederschläge und am Ende stand dann nach 12-Runden ein umstrittenes Unentschieden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.