Sport
05.07.2018

Beate Schrott startet beim Diamond-League-Meeting in Monaco

Die 30-jährige Hürdensprinterin wurde überraschend für das Top-Meeting am 20. Juli eingeladen.

Große Freude bei Leichtathletin Beate Schrott. Die 30-Jährige wird beim Diamond-League-Meeting in Monte Carlo am 20. Juli an den Start gehen und über die 100-Meter-Hürden starten. 

„Ich kann gar nicht glauben, dass das passiert ist“, sagte die mit dem Dreisprung-Olympiasieger Christian Taylor (USA) liierte Olympia-Finalistin von London 2012. "Ein Traum wird wahr.

Schrott ist wegen Problemen am Beinbeuger verspätet in die Saison gestartet. Die Hürdensprinterin ist nach dem für das Finale in Brüssel qualifizierten Diskuswerfer Lukas Weißhaidinger die zweite ÖLV-Athletin, die in der laufenden Saison einen Auftritt in der Königsklasse der Leichtathletik bekommt.