Der Center Court in Baden steht bereit

© Vision05

Sport
06/06/2019

Beachvolleyball: Die World Tour macht in Baden Station

Für Clemens Doppler und Alexander Horst geht es im Strandbad um den dritten Sieg. Am Samstag beginnt der Hauptbewerb.

Österreichs Beachvolleyball-Teams haben beim ersten Heim-Höhepunkt der Saison in Baden wieder den Turniersieg im Visier. Die Vorjahresfinalistinnen Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig und die Titelverteidiger Clemens Doppler/Alexander Horst sind jeweils topgesetzt. Das Ein-Stern-Turnier der World Tour beginnt am Donnerstag mit der Qualifikation und endet mit dem Herrenfinale am Montag.

"Die Setzung sagt wohl alles, Österreich sollte am Treppchen vertreten sein", bekräftigte ÖVV-Nationaltrainer und Doppler/Horst-Trainer Robert Nowotny. "Es sind einige Teams mit internationaler Erfahrung und FIVB-Medaillen am Start. Das wird ein interessantes Pfingstwochenende."

Die Vizeweltmeister Doppler/Horst könnten es auf dem erhofften Weg zu ihrem dritten Baden-Titel unter anderem mit ihren Landsmännern Robin Seidl/Philipp Waller und Martin Ermacora/Moritz Pristauz zu tun bekommen. Auch Alexander Huber/Christoph Dressler stehen dank einer Wildcard im Hauptbewerb, der am Samstag mit den Gruppenspielen beginnt. Weitere ÖVV-Duos spielen in der Country Quota und der Qualifikation (Freitag).

Aber auch die Polen Mariusz Prudel/Mikolaj Miszczuk, die Russen Artem Jarsutkin/Maxim Siwolap und die Letten Toms Smedins/Haralds Regza werden zu beachten sein. Bei den Damen treten neben Schützenhöfer/Plesiutschnig auch Nadine und Teresa Strauss, Dorina und Ronja Klinger sowie Patricia Maros/Julia Mitter im Hauptfeld an. Die internationale Konkurrenz wird von Taylor Pischke/Sophie Bukovec aus Kanada angeführt.