Sport
29.11.2013

Kapfenberg-Coach Ante Perica abgelöst

Der Kroate trainierte die mit hohen Erwartungen in die Saison gestarteten Steirer seit 2011/12.

Ante Perica ist nicht mehr Coach der Bulls Kapfenberg in der Admiral Basketball Bundesliga (ABL). Der Kroate, seit 2011/12 bei den Obersteirern im Amt gewesen, wurde abgelöst. Der 46-jährige Geschäftsführer Michael Schrittwieser übernimmt interimistisch. Der Meistermacher der Jahre 2001 bis 2004 feiert im Sky-Livespiel gegen die Gunners Oberwart am Montag (19.00 Uhr) sein Comeback auf der Betreuerbank.

Die Bulls seien mit hohen Erwartungen in die Saison gestartet, die Mannschaft habe zuletzt jedoch leider nicht überzeugen können, hieß es am Freitag in einer Aussendung der Obersteirer. Kapfenberg hält nach acht Spielen in der ABL bei je vier Siegen und Niederlagen. Der 43-jährige Perica sei ein ausgezeichneter Fachmann. "Aber leider gibt es in unserem Business Momente, in denen man gezwungen ist, gewisse Entscheidungen zum Wohle eines größeren Ganzen zu treffen" sagte Geschäftsführer Schrittwieser.

Kapfenberg ist der bereits dritte ABL-Verein in der laufenden Saison, der den Trainer wechselt. In Traiskirchen wurde erst in dieser Woche Zoran Kostic abgelöst, zuvor in St. Pölten Uros Vukadinovic.