BKN-BKO-SPO-SAN-ANTONIO-SPURS-V-PHILADELPHIA-76ERS

© APA/AFP/GETTY IMAGES/Tim Nwachukwu / Tim Nwachukwu

Sport
01/08/2022

Basketball-Ass Jakob Pöltl übertraf 2.500-Punkte-Marke in der NBA

Dezimierte Spurs verloren mit 100:119 in Philadelphia. Milwaukee gewann bei Brooklyn, Chicago feierte neunten Sieg in Folge.

Jakob Pöltl hat am Freitag (Ortszeit) die Marke von 2.500 erzielten Punkten in der National Basketball Association (NBA) übertroffen. Der Center verbuchte beim 100:119 der San Antonio Spurs bei den Philadelphia 76ers 17 Zähler und schraubte sein Gesamtkonto auf 2.506. Zudem bilanzierte der 26-jährige Wiener mit sechs Rebounds und je einem Assist, Steal sowie Block in 29:47 Minuten Spielzeit.

Die dezimierten Texaner mussten im fünften von sieben Auswärtsspielen hintereinander die vierte Niederlage einstecken. Sechs Spieler unterlagen dem Coronavirus-Protokoll der NBA. Aus der üblichen Startformation standen Coach Gregg Popovich nur Topscorer Dejounte Murray (27 Punkte) und Pöltl zur Verfügung.

Die Entscheidung fiel schon im ersten Viertel, das die Spurs mit 19:39 abgeben mussten. "Durch zahlreiche Ausfälle geschwächt, lagen wir früh um 20 Punkte zurück, haben aber ab dem zweiten Viertel einen guten Fight geliefert", befand Pöltl. Philadelphia feierte den sechsten Sieg in Serie. Center Joel Embiid ragte mit 31 Punkten, zwölf Rebounds und sieben Assists heraus.

San Antonio gastiert Sonntagmittag (Ortszeit) bei den Brooklyn Nets. Am Montag endet die Auswärtstour bei den New York Knicks.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Der nächste Gegner der Spurs verlor das Spitzenspiel der Eastern Conference gegen die Milwaukee Bucks mit 109:121. Giannis Antetokounmpo erzielte 31 Punkte für den Titelverteidiger, bei den Gastgebern war Kevin Durant (29) der erfolgreichste Werfer. Die Chicago Bulls feierten mit einem 130:122 gegen die Washington Wizards den neunten Erfolg hintereinander und bauten ihre Führung im NBA-Osten aus.

Die Los Angeles Lakers gewannen erstmals in dieser Saison vier Spiele in Folge. Angeführt von LeBron James (32 Punkte, neun Assists, acht Rebounds) bezwangen sie die Atlanta Hawks mit 134:118.

NBA-Ergebnisse vom Freitag:

Philadelphia 76ers - San Antonio Spurs (17 Punkte, 6 Rebounds in 29:47 Minuten von Jakob Pöltl) 119:100, Brooklyn Nets - Milwaukee Bucks 109:121, Toronto Raptors - Utah Jazz 122:108, Chicago Bulls - Washington Wizards 130:122, Houston Rockets - Dallas Mavericks 106:130, Oklahoma City Thunder - Minnesota Timberwolves 105:135, Denver Nuggets - Sacramento Kings 121:111, Los Angeles Lakers - Atlanta Hawks 134:118, Portland Trail Blazers - Cleveland Cavaliers 101:114.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.