Sport
19.11.2017

ATP-Finale: Dimitrov triumphiert über Goffin

Es war ein Thriller von einem Finale, das so niemand erwartet hatte: Das ATP-Finale endet in einem Erfolg Grigor Dimitrovs.

Fünf Matchbälle wehrte David Goffin in einem Kracher-Finale ab, den sechsten verwandelte Grigor Dimitrov dann. Am Ende hieß es 7:5, 4:6, 6:3 aus Sicht des Bulgaren, der nach dem Finaltriumph die Tränen nicht mehr zurückhalten konnte.

Der erstmalige Triumph beim Saisonabschlussturnier der besten acht Spieler des Jahres war zugleich der größte Erfolg in Dimitrovs Karriere. In der Weltrangliste wird sich der 26-Jährige auf Rang drei vorarbeiten. In London blieb er auf dem Weg zum Titel ohne Niederlage, setzte sich dabei auch gegen ÖTV-Ass Dominic Thiem in der Gruppenphase mit 6:3,5:7,7:5 durch.

Für den Österreicher hat das Ergebnis etwas positives: Er bleibt in der Weltrangliste zum Jahresabschluss Fünfter. Bei einem Erfolg von Goffin wäre Thiem aus den Top Fünf herausgerutscht.