Duell
02/05/2015

Abfahrts-Quali: Das Rennen vor dem Rennen

Zwei Nicoles streiten am Donnerstag um den vierten Platz in der WM-Abfahrt: Hosp und Schmidhofer.

von Stefan Sigwarth

Ein Hassduell zwischen dem steirischen Lachtal und dem Tiroler Außerfehrn wird es nicht werden. Dazu kennen Nicole Schmidhofer und Nicole Hosp einander schon zu lange. Beide streiten am Donnerstag um den vierten Platz im österreichischen Abfahrtsteam, um 21.30 Uhr Mitteleuropäischer Zeit geht's los.

Gesetzt sind Super-G-Weltmeisterin Anna Fenninger, Elisabeth Görgl und Cornelia Hütter, die Vierte des ersten WM-Rennens; Hosp und Schmidhofer fahren Qualifikation. Schmidhofer, die 1,58 Meter kleine Steirerin, ist sich ihrer Nachteile durchaus bewusst: "Im Flachen kann ich das Tempo nicht halten. Und wo die anderen sich über kurze Bodenwellen einfach strecken - da hab' ich halt nix zum Strecken."

Dass die beiden einander verstehen, zeigte das erste Abfahrtstraining, als sie Steirerin Tipps zum Start funkte. Und das bestätigt auch die Tirolerin Hosp: "Wir machen uns das zwischen Start und Ziel aus, wir müssen uns nicht bekriegen."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.