FILES-INDIA-CHESS-CARLSEN

© APA/AFP/ARUN SANKAR / ARUN SANKAR

Sport
02/24/2022

16-Jähriger besiegt Schachweltmeister in Onlineturnier

Magnus Carlsen mussste sich nach 39 Zügen dem Inder Rameshbabu Praggnanandhaa geschlagen geben.

Wenn dir in Indien eine Cricket-Legende gratuliert, dann weißt du, dass du Großes erreicht hast. Sachin Tendulkar, einer der größten dieses Sports, schrieb auf Twitter von einem „magischen“ Sieg. „Du machst Indien stolz!“

Angesprochen ist der erst 16-jährige Rameshbabu Praggnanandhaa. Seine Leistung: Er hat in einem online-Schach-Turnier den Schachweltmeister Magnus Carlsen besiegt. beim Airthings Masters rapid chess tournament am Montagabend musste der Norweger nach 39 Spielzügen aufgeben.

Praggnanandhaa und sein Händchen für Schach sind in Indien bereits bekannt. Doch mit dem Sieg gegen Carlsen schreibt der Teenager Geschichte. Er ist der jüngste Spieler, der den norwegischen Weltmeister besiegen konnte. 

Das Turnier läuft noch, Praggnanandhaa hat es aber nicht in die k.o.-Phase der besten acht geschafft. Vielleicht aus Schlafmangel? Nach dem Spiel gegen Carlsen war es bereits weit nach Mitternacht. „Ich glaube, ich gehe einfach schlafen, ich denke nicht, dass ich um 2:30 noch zu Abend essen werde“, sagte der 16-Jährige nach seinem Sieg nüchtern.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare