Romy
04/01/2014

Ursula Strauss: Noch eine Glanz-Rolle

Die ROMY-Nominierte 2014 wirbt für edles Schmuckdesign.

Schauspielerin Ursula Strauss ist bereits zweifache KURIER-ROMY-Preisträgerin. Ihre erste erhielt sie 2010 als beste Seriendarstellerin für ihre Hauptrolle in "Schnell ermittelt".

2011 durfte sich die Niederösterreicherin als beste Schauspielerin über ihre zweite Gold-Statuette freuen. In diesem Jahr ist die wandlungsfähige Aktrice für Götz Spielmanns Drama "Oktober November" und für den ZDF-Film "Tod in den Bergen" erneut in der selben Königs-Kategorie nominiert.

Nichtsdestotrotz ist die 39-Jährige am Boden geblieben, wirkt sympathisch und zieht ihr Gegenüber mit ihrer offenen Art in den Bann. Als Testimonial oder Werbegesicht agiert sie nur in Ausnahmefällen, dann, wenn sie sich mit dem Produkt identifizieren kann. Das erste Mal konnte sie Hochriegl im Jahr 2010 für einen glamourösen Werbespot unter der Regie von Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky begeistern.

Aktuell wirbt sie als Testimonial für die SchmuckdesignerinMonir Kienzl(35), die selbst zu Hammer und Meißel greift, um rohe Edelmetalle in zeitlose Glanzstücke zu verwandeln. Die beiden begegneten einander zufällig, aber schnell wurde klar, dass die Künstlerinnen eine tiefe Hingabe zu Kunst und Design teilen. Die Schauspielerin ist begeistert von der hohen Handwerkskunst der Österreicherin mit persischen Wurzeln: "Ihr Schmuck ist ausdrucksstark und klar, hat aber was Verspielt-Besonderes – damit fühle ich mich wohl."