© Thomas Ramstorfer

Romy

ROMY 2023: Karoline Rath-Zobernig, nominiert in der Kategorie Sport

Präsentiert "Sport am Sonntag" im ORF.

02/12/2023, 11:00 PM

Ihre Moderation bei "Sport am Sonntag" hat Karoline Rath-Zobernig zu einem bekannten Gesicht des heimischen Sport-Journalismus gemacht. Die Moderatorin war ebenso im ORF-Team der Olympischen Spiele. Nun ist sie für eine ROMY in der Kategorie Sport nominiert.

2019 wurde sie für ihre Reportage „Sexualisierte Gewalt im Sport“ zur Sportjournalistin des Jahres gekürt; ihre eigenen Anfänge waren auch sportlicher Natur: Rath-Zobernig ist dreifache Staatsmeisterin für Rhythmische Gymnastik. Ihre journalistische Karriere begann 2011 als Radiomoderatorin und -redakteurin in Graz, ab 2012 war Rath-Zobernig freie Mitarbeiterin im ORF-Landesstudio Steiermark (Schwerpunkt Sport), ehe sie 2015 in die „Sport am Sonntag“-Redaktion wechselte.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Zurück zu: Michael Wanits Weiter zu: Julia Beautx

Kommentare

ROMY 2023: Karoline Rath-Zobernig, nominiert in der Kategorie Sport | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat