© Sky/Max Bruckner

Romy
02/25/2019

Thomas Trukesitz

Er mag Fußball, lässt aber den Fan nur selten durchblitzen - wie beim Social-Media-Hit Salzburg gegen Lazio. Romy-verdächtig!

Der Burgenländer aus der Landeshauptstadt Eisenstadt ist 46 Jahre und der "Head of Livesport" bei Sky Österreich. Thomas Trukesitz begann nach der Matura 1991 mit einem Jusstudium und stieg gleichzeitig nach einem Reporter-Wettbewerb im ORF-Landesstudio Burgenland im Sportressort ein. Das Rechtstudium beendete er, stieg auf Publizistik und Geschichte um, das er abschloss. Derzeit ist er auch Lektor an der Uni Salzburg für Sportjournalismus.

Ab dem Jahr 2000 arbeitete Trukesitz neben dem ORF auch bei "Premiere World". Der Privatsender erwarb 2004 erstmals die TV-Rechte der österreichischen Fußball-Bundesliga. Der Burgenländer beendete seine Arbeit beim ORF und arbeitet seither als Kommentator und Moderator bei Premiere, nunmehr Sky.

Als Fußballkommentator will er authentisch sein, aber nicht bei jedem Spiel durch die Gegend schreien. Er sei nicht der Typ, der die Leidenschaft so sehr nach außen kehrt. Beim spannenenden Viertelfinal-Rückspiel der Salzburger in der UEFA Europa League gegen Lazio Rom gab es aber auch für einen Zurückhaltenden fast kein Halten. Das Video von Sky Sport Austria, aufgenommen in der Kommentatorenkabine, wurde zum Social-Media-Renner.