© Herr P. GmbH

WERBUNG
02/22/2016

Jörg Pilawa

Jörg Pilawa ist die Allzweckwaffe fürs Fernsehen. Ob Sport, Talk oder Quiz, er hat alles schon in seinem Lebenslauf stehen. Dass er auch Show in allen Variationen kann, zeigt er mit dem länderübergreifenden Duell „Spiel für Dein Land“, wofür er heuer erst zum zweiten Mal nach 2009 für die ROMY nominiert ist. Immerhin fast 900.000 Zuseher konnte der nette Kerl mit dem spitzbübischen Lächeln bei der Premiere in Österreich dafür gewinnen.

Sein Einsatzgebiet erweitert die ARD, wohin Pilawa 2014 zurückwechselte, heute, Montag, um eine weitere Sendung: Um 18 Uhr läuft nun täglich das von Pilawa moderierte „Paarduell“, in der das Journalisten-Ehepaar Anne Gesthuysen und Frank Plasberg gegen andere Paare, ob prominent oder nicht prominent, antritt.

Name als Programm

Jörg Pilawa wurde am 7. September 1965 in Hamburg-Bergedorf geboren. Das Studieren war nicht das Seine und er begab sich für ein Jahr nach Israel. Danach erste Gehversuche beim Radio ehe seine Fernsehkarriere 1994 bei ProSieben mit der Show "2 gegen 2" begann.

1996 wechselte Pilawa zu Sat.1, wo er unter anderem das Bundesliga-Magazin "ran", die Talkshow "Jörg Pilawa" sowie "Die Quiz Show" moderierte. 2001 kommt Pilawa dann zur ARD, wo er drei Jahre lang die Flirtshow "Herzblatt" und verschiedene Sportveranstaltungen moderierte. Zudem war er bis 2007 als Co-Gastgeber die "NDR Talk Show" im Einsatz und moderierte von Juli 2001 bis September 2010 die Quizshow "Das Quiz mit Jörg Pilawa" sowie verschiedene Showformate im Hauptabend, die ebenfalls zum Teil seinen Namen im Titel trugen. Für diesen Einsatz wurde (2006) mit "Goldenen Kamera" ausgezeichnet.

Rückkehr

2010 wechselt der 50-Jährige zum ZDF, das ihm den Auftrag gibt: „Rette die Million“. Er sucht den "Super-Champion" und „Deutschlands Superhirn“, er macht den „Bildungstest“ und „Die Quizshow mit Jörg Pilawa“. 2014 kommt nach einem kolportierten Wettbieten die Rückkehr zur ARD, die mit ihm beispielsweise die Ur-Shows „Einer wird gewinnen“ und „Am laufenden Band“ reaktiviert und Pilawa zum „Quizonkel“ macht.

Pilawa ist Geschäftsführer einer Produktionsfirma, die er 2005 verkaufte, Mitinhaber eines Herrenausstatters und vielfach ehrenamtlich und als Botschafter für Kinder- und Sozialprojekte im Einsatz. Der mehrfache Vater, der in Hamburg lebt, ist zudem Autor mehrerer Bücher. 2015 erschien „Bin ich eigentlich bekloppt?. Er besitzt eine kleine Insel in Kanada mit einem Ferienhaus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.