KURIER ROMY Akademiepreise 2017: Die Nominierungen

Making of KURIER ROMY Statuette
Foto: Jürg Christandl

Die Nominierungen für die ROMY Akademiepreise 2017 in der Übersicht.

Die KURIER ROMY Akademiepreise ehren traditionell die Kreativen hinter der Kamera. Mit der Platin-Preisträgerin Birgit Hutter steht eine Gewinnerin des Abends fest. Die weiteren wählt die Akademie, bestehtend aus allen bisherigen ROMY-Siegern, in einem eigenen Voting aus den Nominierungen einer Fachjury.

Die Nominierungen 2017 im Überblick:

Bester TV-Film

„Die Stille danach“

„Die Toten von Salzburg“

„Die vierte Gewalt“


Beste Regie TV-Film

Brigitte Maria Bertele „Die vierte Gewalt”

Umut Dağ „Landkrimi Endabrechnung“

Erhard Riedlsperger „Die Toten von Salzburg“


Beste Bildgestaltung TV-Film

Marcus Kanter „Das Sacher. In bester Gesellschaft“

Lukas Strebel „Gotthard“

Jutta Pohlmann „Landkrimi Höhenstraße“


Bestes Buch TV-Film

Rupert Henning „Tatort: Schock“

Peter Probst „Landkrimi Endabrechnung“

Niki Stein „Tatort: HAL“


Bester ProduzentIn TV-Film

Oliver Auspitz, Oliver Berben, Andreas Kamm, Kurt Mrkwicka, Sarah Kirkegaard „Das Sacher. In bester Gesellschaft“

Burkhard Ernst „Tatort: Schock“

Thomas Hroch, Gerald Podgornig „Pregau – Kein Weg zurück“ (A) bzw. „Mörderisches Tal - Pregau“ (D)


Bester Kino-Film

„Egon Schiele – Tod und Mädchen“

„Maikäfer flieg“

„Toni Erdmann“


Beste Regie Kino-Film

Nicolette Krebitz „Wild”

Stefan Ruzowitzky „Die Hölle“

Simon Verhoeven „Willkommen bei den Hartmanns“


Beste Bildgestaltung Kino-Film

Rainer Klausmann „Tschick”

Leena Koppe „Was hat uns bloß so ruiniert?“

Benedict Neuenfels „Die Hölle”


Bestes Buch Kino-Film

Hilde Berger, Dieter Berner „Egon Schiele – Tod und Mädchen“

Jakob M. Erwa „Die Mitte der Welt“

Mirjam Unger, Sandra Bohle „Maikäfer flieg“


Beste ProduzentIn Kino-Film

Bettina Brokemper „Wild“

Helmut Grasser, Thomas Peter-Friedl „Die Hölle“

Franz Novotny, Alexander Glehr, Bady Minck, Alexander Dumreicher-Ivanceanu „Egon Schiele – Tod und Mädchen“


Beste TV-Doku

„Die Königin von Wien - Anna Sacher und ihr Hotel“

„Falco – Die Ultimative Doku“

„Schlagerland“


Beste Kino-Doku

„Bauer unser: Billige Nahrung – teuer erkauft”

„The Ivory Game/Elfenbein: Das weiße Gold”,

„Peter Turrini. Rückkehr an meinen Ausgangspunkt“


Bester Nachwuchs weiblich

Katharina Gritzner (Moderatorin „GartenKULT“/ORFIII)

Valerie Pachner („Egon Schiele – Tod und Mädchen“)

Sophie Stockinger („Das Sacher. In bester Gesellschaft“, „Die Stille danach“).


Bester Nachwuchs männlich

Jakob Glanzner (Moderator „Servus am Abend“)

Aaron Karl („Tatort Schock“)

Noah Saavedra („Egon Schiele – Tod und Mädchen“)

Traditionell werden die KURIER ROMY Akademiepreise zwei Tage vor der vom ORF live übertragenen Gala in der Wiener Hofburg, am 20. April im Wiener Grand Hotel, verliehen. Diese Feier gibt es ebenfalls im TV zu sehen: ORF III wird in einem „Kultur Heute spezial“ am Freitag, den 21. April, um 19.15 Uhr in einer 60-minütigen Fassung von der Verleihung berichten. Ani Gülgün-Mayr und Rudolf John moderieren.

(kurier.at / sic) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?