Romy
21.03.2017

Die Toten von Salzburg: 2 Romy-Chancen, 2 neue Folgen

Fortsetzung mit Florian Teichtmeister als Ermittler im Rollstuhl fixiert

Es war eine erfolgreichreiche Premiere des österreichisch-bayerischen Ermitlerduos bei den Zusehern sowohl hierzulande als auch in Deutschland: "Die Toten von Salzburger" mit dem goscherten Mozartstädter Major Peter Palfinger (Florian Teichtmeister) und seinem Kollegen, Kriminalhauptkommissar Hubert Mur (Michael Fitz) erreichten im Vorjahr im ORF 925.000 Zuseher (32 Prozent Marktanteil) und beim ZDF starke 5,55 Millionen (18 Prozent). Die Nominierungen für die Akademie-Preise in der Kategorie Beste Regie für Erhard Riedlsperger sowie für die Königsklasse Bester TV-Film waren demnach folgerichtig.

Nun wird diese, von Heinrich Ambrosch (Satel Film) produzierte Erfolgsgeschichte rund um den "Rollmops", wie der im Rollstuhl sitzende Palfinger vom deutschen Kollegen genannt wird, fortgeschrieben: Am 26. April fällt in Salzburg die Klappe für zwei weitere Folgen. Mit dabei sind als Stammpersonal wieder Erwin Steinhauer als Hofrat Seywald und Fanny Krausz als Kollegin Russmeyer. Als Gaststars sind Valerie Niehaus, Jens Atzon, Anna Unterberger sowie Johannes Zirner, Martina Stilp und Natalie O'Hara angekündigt. Mit bösen und süffisanten Kommentaren ist da wieder zu rechnen.