© KURIER/Christandl

freizeit Reise
12/05/2011

Wiener Institution und prominente Schüler

Die Maturaschule Dr. Roland ist jedem Wiener ein Begriff. Im Laufe der Zeit beherbergte sie auch einige sehr prominente Namen.

von Uwe Mauch

Maturaschule Dr. Roland in der Neubaugasse: 700 junge Menschen lernen hier für Matura oder Berufsreifeprüfung. Wollen es einigen alten Bekannten nachmachen. Am Gang hängen
Bilder von Bruno Kreisky, Freddy Quinn, Niki Lauda, Wolfgang Ambros.

Gegründet wurde die Schule 1933 von Dr. Erich Roland. Seine Leidenschaft für die Bergsteigerei und die diesbezügliche Sorge seiner Eltern, die ihn mit Taschengeld knapp hielten, brachten ihn dazu, Nachhilfe zu geben. Und so wurde er lieber Pädagoge - und nicht Botschafter.

Peter Roland, Jahrgang 1938, hat das Werk seines Vaters weiter geführt und die Dr. Roland Europa Akademie gegründet. Längst hat er sie an den Sohn übergeben. Der ist - nomen est
omen - auch Akademiker.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Bilder

  • Hintergrund

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.