Auf Kufen unterwegs

wiener eistraum vor dem rathaus…
Foto: Stadt wien marketing

Der Rathausplatz wird zu einem Treffpunkt für Sportliche.

Eis frei“ heißt es heute, Donnerstag, ab 19 Uhr bei der mittlerweile 18. Ausgabe des Wiener Eistraums auf dem Rathausplatz. Bis zum 10. März kann man hier wieder vor romantischer Kulisse Schlittschuhlaufen, Eisstockschießen oder sich einfach das eine oder andere kulinarische Schmankerl gönnen.

Am heutigen Eröffnungsabend sind alle Besucher zudem bis 22 Uhr bei freiem Eintritt unterwegs. Gleich zu Beginn erwartet die Gäste eine Märchenshow. Unter dem Titel „Oasis“ zeigen 30 Künstler eine spannende Mischung aus Akrobatik, Eistanz und Feuer-Artistik.

Wiener Eistraum, Eislaufen am Rathausplatz… Foto: Deutsch Gerhard Auf mehr als 7000 Quadratmetern stehen zwei große Eisflächen, ein 750 Meter langer Traumpfad durch den Rathauspark, sowie ein kostenloser Bereich für Kinder und Anfänger zur Verfügung. Für mehr Sicherheit bei den ersten Gehversuchen auf dem glatten Parkett gibt es auch wieder die herzigen Eislaufhilfen in Form von Pinguinen, an denen sich die Kleinen festkrallen können. Wochentags zwischen 17 und 22 Uhr hat man außerdem die Möglichkeit, sich im Trendsport Eisstockschießen zu versuchen (Anmeldung erforderlich). Das winterliche Geschicklichkeitsspiel ist ein alter österreichischer Volksbrauch und wurde bereits im 16. Jahrhundert im Alpenraum gespielt. In den letzten Jahren hat es zunehmend auch die Bundeshauptstadt erobert.

Punsch und Strudel

Wen nach so viel körperlicher Betätigung der Hunger packt, der kann bei insgesamt sechs verschiedenen Gastronomen vorbeischauen. Diese bieten warme und erfrischende Getränke ebenso wie kleine kulinarische Genüsse, von pikanten und süßen Crêpes über Kässpätzle bis hin zu vegetarischen Wraps. Auch in der urigen Almhütte, die mit 65 Sitzplätzen, knusprigen Stelzen, hausgemachtem Topfenstrudel mit Vanillesoße, frisch gezapftem Bier und heißem Punsch lockt, kann man wieder Platz nehmen. Für Musik und Stimmung auf dem Eis sorgt wie immer die Radio Wien Disco.

Wer keine eigenen Schlittschuhe besitzt, kann sich diese – angenehm vorgewärmt – auch ausborgen.

KURIER-Leser können am 24. Jänner von 11 bis 12 Uhr unter ☎ 01/522 3903 fünf Saisonkarten für den Wiener Eistraum gewinnen. Rechtsweg ausgeschlossen, eine Bar­ablöse ist nicht möglich. Gilt nur für Verbraucher im Sinne des KSchG.

Info: Bis zum 10. 3. , täglich 9 bis 22 Uhr, Eintritt 6,50 €, Kinder/Senioren 5 €, Saisonkarten: 60 €/Ermäßigt 40 €, Gratis Eislaufen für Wiener Kindergärten, Horte und Schulen: Mo. bis Fr., 9 bis 16 Uhr, Schlittschuh-Verleih: 6,50 €, Kinder 4 €.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?