© Harry Gangl

Reise Wien - Astana
07/15/2015

Kasan, das Zentrum des Islams in Russland

von HarryGangl& SieglindeSpanlang

Der Weg nach Kasan, ins Zentrum des Islams in Russland - nachdem wir noch am Morgen unseren Freunden der österreichischen Botschaft in Moskau einen Besuch abgestattet hatten und knapp 850 km vor uns lagen - war relativ einfach zu bewältigen. An uns zogen Dörfer mit windschiefen Häusern aus Holz, Raffinerien, Panzer oder auch Radarabwehrschirme vorüber, einmal tanken und schon waren wir in Kasan.

Foto 13.07.15 13 05 32.jpg

Foto 13.07.15 13 23 26.jpg

Foto 13.07.15 14 55 12.jpg

Foto 13.07.15 17 20 08.jpg

Foto 13.07.15 17 21 19.jpg

Foto 13.07.15 18 19 35.jpg

Foto 13.07.15 18 29 56.jpg

Foto 13.07.15 20 29 47.jpg

Foto 13.07.15 20 30 08.jpg

Foto 13.07.15 22 52 48.jpg

Foto 13.07.15 22 54 27.jpg

Kasan ist die Hauptstadt der Republik Tartastan und liegt als bedeutender Kultur-, Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort, als auch Verkehrsknotenpunkt mit 1.143.535 Einwohnern in Russland auf dem achten Platz. Empfangen werden wir vom Kasaner Kreml mit der 2005 errichteten Kul-Scharif- Moschee, die als die größte Europas gilt und seit 2000 zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt.

Dorthin begeben wir uns auch am nächsten Morgen zielstrebig, schlendernd durch die Hauptstraße Uliza Baumana, wo Peruaner mit Panflöten ihr bestes geben, Menschen ihrer Liebe frönen und Kunst und Kultur allgegenwärtig ist. Die Stadt präsentiert sich weltoffen, modern und vor allem sehr sauber! Man wird sich schwer tun, etwas am Boden zu finden, was dort nicht hingehört...wir kommen zu einer Pyramide aus Glas und Stahl, in deren Spitze sich eines der besten Restaurant der Stadt befindet mit Blick auf die Moschee, in welcher der Imam mit modernster Technik sein Gebet vom Laptop liest und dabei die Menschen auf dem Bildschirm in einem kleinen Fenster mit einem Schmunzeln beobachtet. Ein lokaler Politiker draußen spricht vor zig Kameras vom Bezirks - Präsidenten, der mit dem Rad sportlich und gesund zur Arbeit fährt. Nun, den haben wir ja auch. Bei uns ist's aber selbstverständlich und nicht der Medien nötig, um es zu verkünden ;-)

Vis a vis der Universität die Straße runter am Kunstmuseum vorbei, treffen wir auf StudentInnen, die gerade ausgelassen ihren Bachelor in Geografie feiern. Wir sprechen mit ihnen über ihr Studium, ihre Zukunftsaussichten, von Arbeit und Freundschaften. Wir freuen uns, feiern mit Ihnen und weiter um einen alten Schuster rum - wieder zurück an unseren Ausgangspunkt zu kommen, von dem wir morgen sehr zeitig den Weg ins weit entfernte Chelyabinsk antreten werden...

Foto 14.07.15 14 30 01.jpg

Foto 14.07.15 14 16 26.jpg

Foto 14.07.15 14 11 45.jpg

Foto 14.07.15 14 39 00.jpg

Foto 14.07.15 14 33 08.jpg

Foto 14.07.15 14 43 57.jpg

Foto 14.07.15 14 42 39.jpg

Foto 14.07.15 14 41 09.jpg

Foto 14.07.15 14 48 35.jpg

Foto 14.07.15 15 02 59.jpg

Foto 14.07.15 15 03 12.jpg

Foto 14.07.15 14 50 53.jpg

Foto 14.07.15 15 10 36.jpg

Foto 14.07.15 15 10 44.jpg

Foto 14.07.15 15 55 25.jpg

Foto 14.07.15 15 53 44.jpg

Foto 14.07.15 15 43 15.jpg

Foto 14.07.15 15 57 07.jpg

Foto 14.07.15 15 59 40.jpg

Foto 14.07.15 16 37 06.jpg

Foto 14.07.15 16 57 18.jpg

Foto 14.07.15 17 14 58.jpg

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.