Halong Bay, Vietnam. Unesco World Heritage Site. Most popular place in Vietnam.

© MASTERLU - FOTOLIA 37040445/Fotolia/Luciano Mortula

Extratour
10/19/2013

Vietnam, Kambodscha, Laos: Geheimnisvolles Indochina

In 18 Tagen alte Kaiserstädte und mystische Tempelanlagen sowie goldene Buddha-Statuen um preiswerte 2880 € erkunden.

Allein der Klang des Namens weckt Fernweh: Dieses Mal führt die KURIER-Extratour ins geheimnisvolle Indochina. Während der 18-tägigen Reise, die wir in Kooperation mit Asien-Spezialist Tai Pan offerieren, werden Vietnam, Kambodscha und Laos bereist. Globetrotter können sich auf viele Kultur- und Naturerlebnisse und ehrliche Gastfreundschaft freuen.

So offenbart Laos mit zerklüfteten Berglandschaften, Regenwäldern und tief in den Felsen gegrabenen Höhlen eine Ursprünglichkeit, die nur mehr selten zu finden ist. Mit einem Besuch in Hanoi und einer Drachenbootsfahrt in der Ha Long Bay – UNESCO-Weltkulturerbe und faszinierendes Naturwunder – schreibt sich auch Vietnam eindrucksvoll ins Gedächtnis. Hinzu kommen die ehemaligen Kaiserstädte Hue und Hoi An sowie das legendäre Saigon im Süden. Und mit der sagenumwobenen Tempelstadt von Angkor dringen KURIER-Leser bei der Drei-Länder-Tour auch noch in das Herz Kambodschas vor. Die Reise zündet ein wahres Feuerwerk an Highlights:

Saigon Nach der Anreise mit Qatar Airways startet die Tour in Vietnam : Bis heute ist Ho-Chi-Minh-Stadt noch immer unter dem alten Namen Saigon bekannt. Der Besuch in dem rund 70 Kilometer entfernten Dorf Cu Chi zeigt hingegen, wie die Einheimischen durch ihr verzweigtes Tunnelsystem die Militärmacht der USA systematisch untergruben.

Phnom Penh Allein durch den Königspalast und die Silberpagode lädt die Hauptstadt Kambodschas zum Träumen ein. Auch der Ausflug zum Tempel Wat Phnom darf hier nicht fehlen.

Angkor Die Tempel-Stadt, in der die Khmer einst lebten, werden KURIER-Leser nicht so bald vergessen: Auf majestätischen Türmen in der Anlage Angkor Thom prangt das Gesicht von König Jayavarman VII. Wer da nicht ins Staunen gerät, dem stockt beim Ta-Prohm-Tempel der Atem: Dichter Dschungel scheint ihn zu verschlucken.

Luang Prabang Umsäumt von sattem Regenwald und schroffem Fels liegt ein weiteres UNESCO-Weltkulturerbe versteckt: die alte Königsstadt Luang Prabang im Norden von Laos. Die Höhlen von Pak Ou, die Tausende golden lackierte Buddha-Statuen beherbergen, sind ebenfalls ein Highlight.

Vientiane Die Hauptstadt von Laos besitzt mit dem von König Anouvong erbauten Tempel Wat Sisaketh ein echtes Juwel.

Erleben Sie die drei Länder Indochinas – tauchen Sie in fremde Welten ein, entdecken Sie ihre Sehenswürdigkeiten.

Leistung & Buchung

Preis

18 Tage, Pauschalpreis pro Person im Doppelzimmer 2880 €

Einbettzimmerzuschlag 527 €

Inkludiert

– Flüge mit Qatar Airways WienDohaSaigonDohaWien, innerasiatisch mit regionalen Linienfluggesellschaften, Taxen, Steuern und Flugabgabe 360 €

– Übernachtung mit Frühstück in landestypischen 3*-Hotels

– Sämtliche Transfers, Bootsfahrten und Eintrittsgelder

Alle Fahrten in klimatisierten Bussen

– Deutschsprachige Reiseleitung

Nicht inkludiert

Einreisegebühr/Person Laos (35 USD), Vietnam (35 € und 65 USD), Kambodscha (20 USD), Aufpreis Late Check-out in Hoi An 55 €, Reiseversicherung 134 €

Termine

2014: 18. Jänner–4. Februar, 1.–18. Februar, 15. Februar–4. März, 1.–18. März

Buchung

Tai Pan, 1130 Wien, Hetzen- dorfer Str. 191, ☎ 01/ 90 229 999 (tägl. 9–20 Uhr), office@taipan.at, www.taipan.at, Shortlink direkt zum Angebot: taipan.cc/indogeh

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.