Tirol: Lifestyle am See

Nobel: Das Kronthaler.
Foto: Das Kronthaler

Das 4*-Superior-Hotel Kronthaler in Achenkirch am Achensee punktet mit stylishen Suiten, super Küche und Teenager-Programm. Ein Lokalaugenschein.

Auf einer Anhöhe über Achenkirch hat der einheimische Hotelier Günther Hlebaina dem Achensee nun eine Krone aufgesetzt: Das neue 4*-Superior-Lifestylehotel "Das Kronthaler" besticht mit edlen Zimmern und Suiten, exzellenter Küche und einem 2500 großen Beauty- & Wellnessbereich. Die erhöhte Traumlage mit Blick auf das Rofangebirge und die direkte Pistenzufahrt vom Familien-Skigebiet Christlum zum Hotel machen es in dieser Region einzigartig.

Das Interieur im Kronthaler wird von alpinem Lifestyle-Chic dominiert. Holzböden aus sibirischer Eiche, raumhohe Fenster, Erdfarben und die Akzentfarbe Violett bilden ein harmonisches Ambiente, in dem man sich wohlfühlt. Die 99 Zimmer und Suiten haben unterschiedliche Raummaße und Preise - bei acht Typen findet jeder Gast, wonach er sucht. Etwa ein Zimmer mit frei stehender Badewanne beim Fenster oder eine Familien-Suite mit eigenem Raum für Teens. Wer das Besondere will, bucht eine speziell gestylte Luis-Trenker-Suite oder ein 130- -Panoramadach-Chalet mit Privatsauna.

Hochgenuss

Auch kulinarisch hat das Kronthaler viel zu bieten. Die reichhaltige All-in-Vollpension umfasst Alkoholfreies vom Getränkebrunnen von 8 bis 22 Uhr, Frühstücksbüfett, Light-Lunch-Buffet mit Suppe, Hauptspeise und Salaten, Tiroler Jause inklusive Kaffee, Tee und Mehlspeisen, Degustationsmenü am Abend sowie Mitternachtssnacks an der Hotelbar, in der Barkeeper Matthias feine Cocktails mixt. Das macht er auch in der Himmelnahbar im vierten Stock des Hotels, die eine Sonnenterrasse mit Liegestühlen und wunderbare Ausblicke bietet.

Beim Abend-Kulinarium - Sommelier Ralf Eggarter empfiehlt dazu edle Tropfen - legt sich Tirols jüngster Küchenmeister Michael Schranzhofer, 24, besonders ins Zeug. Er kredenzt u. a. Schweinsbraten-Knödel-Lasagne, Duett von der Ente mit Apfel-Rotkraut und Schupfnudeln sowie Buchteln mit Vanillesauce. Ein Hochgenuss! Übrigens: Statt eines großen Restaurants gibt's im Hotel mehrere Stuben - ein Konzept, das gefällt.
Für Günther Hlebaina, der in Achenkirch seit 20 Jahren auch das Sporthotel Achensee (5-Smiley-Kinderhotel), Skischule und Skishop betreibt, war der Bau des Lifestyle-Hotels eine logische Fortsetzung: "Im Kinderhotel laufen mir die Gäste davon, wenn die Kids älter als zwölf Jahre sind. Mit dem Kronthaler biete ich eine Alternative, konzentriere das Angebot auf Singles, Paare und Familien mit Teenagern."

Wellness und Funzone

Für diese Zielgruppen wird auch Programm gemacht: Während Erwachsene den Aufguss mit Saunameister Klaus genießen, mit Wellness-Trainer Arthur Qi-Gong- und Schneeschuhwanderungen unternehmen oder sich bei Yoga entspannen, bemühen sich die coolen Animateure Andreas und Saskia, die Teens mit Snowkite-Kursen, Dorf rallyes sowie Tischfußballturnieren und Pokerabenden in der Funzone bei Laune zu halten.

Infos

Das Kronthaler liegt in Achenkirch auf einer Anhöhe mit Blick auf das Rofangebirge und den Achensee. Es hat seit Dezember geöffnet, bietet 99 Zimmer, Suiten und Chalets, alle mit Balkon. Der Wellnessbereich umfasst großes Innen- und Außenbecken, Saunawelt, Beautyabteilung. Preise Ü. p. P./DZ ab 150 €,
50 % Rabatt bis 12 J., 30 % 12-14 Jahre, 20 % 14-16 J.

Achensee

200 km Loipen, 150 km Winterwanderwege, drei Skigebiete, fünf Rodelbahnen, 21 Vier-Sterne-, vier 4*-Sterne-Superior- und ein 5*-Hotel sowie jede Menge Privatzimmer und Ferienwohnungen - die Tiroler Sport- & Vitalpark-Region Achensee bietet für jeden Geschmack etwas.
Tirols größter See (9,4 km lang, 1 km breit, bis 133 m tief) ist vom Rofan- und Karwendelgebirge umrahmt. Die malerischen Orte Achenkirch, Pertisau, Maurach, Steinberg und Wiesing liegen auf rund 1000 Meter Seehöhe im Achental verstreut. Steinberg am Rofan ist der abgelegenste Ort, Pertisau der touristischste. Er grenzt an das Naturschutzgebiet Karwendel und ist im Sommer - wie auch Achenkirch - beliebter Ausgangspunkt für Berg- & Almwanderungen.

Mehr zum Thema

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?