Reise 13.04.2018

Die Rhätische Bahn feiert Jubiläum

© Bild: Schweiz Tourismus

Anlässlich des zehnjährigen UNESCO Welterbe-Jubiläums feiert die Rhätische Bahn am 9. und 10. Juni 2018 ihr erstes Bahnfestival.

Im Rahmen der Jubiläumsfeier in den Orten Samedan und Pontresina vereinen sich sämtliche verfügbaren historischen Fahrzeuge zur größten RhB-Zugparade aller Zeiten. Das Bahnmuseum Albula zeigt eine Sonderausstellung, ein Welterbemarkt präsentiert UNESCO Welterbestätten für alle Sinne. Schienen zersägen, menschliche Viadukte bauen oder das Balancieren auf Gleisen lauten die Aufgaben der ersten TrainGames. Für junge Festival-Besucher heißt der Star Clà Ferrovia, seines Zeichens Kinder-Schaffner.

13023495910152.jpg
Das Bähnle entschleunigt durch die ungezähmte Zügenschlucht und über die mit 210 m längste Brücke der Strecke, den Wiesner Viadu… © Bild: Schweiz Tourismus
© Bild: Maria Gurmann

Tolle Wettbewerbe


Geschick, Geschwindigkeit und Kreativität sind bei den acht Disziplinen der TrainGames gefragt. Die Vierer-Teams stellen ihr Können unter anderem in den Kategorien „RhB Memory“, „Bahnarbeiter Stafette“, „PowerPoint Karaoke“ und „Blinder Lageristen-Parcours“ unter Beweis. Am Samstag, 9. Juni 2018, finden die Qualifikationsspiele statt. Am Sonntag, 10. Juni 2018, kämpfen die Finalisten um den ehrenvollen Titel des Bahn-Champions 2018. Ein weiterer Höhepunkt des Bahnfestivals ist die historische Wagenausstellung an den beiden Bahnhöfen Samedan und Pontresina. Besucher bewundern hier historische Fahrzeuge, Loks, Trieb-, Personen- und Güterwagen der Rhätischen Bahn. Am Samstagabend folgt zwischen den Bahnhöfen Samedan und Pontresina die größte je dagewesene Zugparade mit sämtlichen historischen Fahrzeugen. Rhätische Bahn-Direktor Renato Fasciati präsentiert das große Gruppenbild und kommentiert dieses Ereignis.

Rha?tische Bahn: Neue Gliederzu?ge fu?r Fotoliebhaber auf der Albulalinie
© Bild: Rhätische Bahn - Andy Mettler / Rhätische Bahn - Andy Mettler


Auf dem Welterbemarkt am Bahnhof in Pontresina präsentieren sich zudem zahlreiche Welterbestätten mit ihren Besonderheiten und kulinarischen Spezialitäten. Ergänzend dazu finden Kinder ein abwechslungsreiches Programm mit Hüpfburg,  Büchsenwerfen und einer Auswahl an Brio-Bahnen. Im Bahnwagen von Clà Ferrovia, dem Kinder-Kondukteur der Rhätischen Bahn, lesen die Kleinen Kinderbücher und lauschen dem Hörspiel von Clà Ferrovia. Außerdem erwarten die kleinen Gäste Abenteuergeschichten und ein Kinderkonzert. Zum Festival-Wochenende reisen Interessierte mit dem exklusiven RhB-Bahnfestivalpass in den Regelzügen nach Samedan und Pontresina an. Das Spezialticket beinhaltet außerdem einen Gutschein für den Erlebniszug Albula und einen Gutschein für eine Hin- und Rückfahrt in den historischen Zügen zwischen Davos und Filisur. Auch die Dampffahrt der Rhätischen Bahn sowie der Eintritt ins Bahnmuseum Albula ist für Inhaber des Spezialtickets 50 Prozent ermäßigt. Der Bahnfestivalpass ist ab Mai 2018 im Webshop unter www.rhb.ch erhältlich.

Info

Preis Bahnfestivalpass: 1. Klasse/2. Klasse
Erwachsener 47 EUR/30 EUR
Halbtagespreis 34 EUR/21 EUR
https://www.rhb.ch/de/unesco-welterbe-rhb/10-jahre-unesco-welterbe-rhb/bahnfestival.

( kurier.at , gur ) Erstellt am 13.04.2018