Ocean Beach, San Diego

© /Luise Hahn

San Diego
11/04/2016

Entspannen in "America’s Finest City"

Hier im tiefsten Südkalifornien kann eine Vielzahl von Urlaubswünschen zur Realität werden.

von Luise Hahn

Seit dreißig Jahren genießt die Autorin dieser Zeilen ihre Besuche in San Diego und die Begeisterung ebbt keineswegs ab. Nicht nur, weil es in "Sunny California" tatsächlich das ganze Jahr über strahlend helle Tage gibt. Es liegt auch am Lebensgefühl und der Vielfalt entspannender Aktivitäten – wie am Pazifik im März aus nächster Nähe die ersten Ausflüge junger Seehunde in den Ozean zu beobachten.

Die teils felsig zerklüftete, teils sandige Küste mit ihren Stränden im malerischen Ortsteil La Jolla lädt zum Schwimmen ein, die Bucht "The Cove" zum Schnorcheln oder Tauchen.

In diesem Naturschutzparadies lebt auf den Felsen eine große Seelöwen-Kolonie, die eine Schar brauner Pelikane als Nachbarn hat. Ein Stückchen weiter gibt es im Ozean spektakuläre Fels-Tore und Grotten, wo sich (menschliche) Paddler gemeinsam mit Kormoranen tummeln.

El Dorado für Surfer

Auch Surfer kommen in San Diego nicht zu kurz. Es ist hier sogar eine Gepflogenheit arbeitender Menschen, Mittagspausen mit Surfen zu verbringen. So sind auch Forscher der Universität UCSD zu sehen, wie sie Schlag 12 mit dem Surfbrett unterm Arm Richtung "La Jolla Shores" wandern. Weitere Surfzonen von San Diego sind Tourmaline Beach und der schier endlose Sandstrand von Ocean Beach, auch "O.B." genannt.

Der lange Pier von O.B. ist auch täglicher Austragungsort eines speziellen Sportbewerbs zwischen Fischern und Möwen: Die listigen Vögel lauern geduldig im Wasser auf das Anbeißen der Fische, um sie dann blitzartig vom Angelhaken zu rauben.

Einen zeitsparenden Überblick über San Diego bieten die elf Stationen der "Hop On Hop Off"-Tour mit dem Old Town Trolley, dessen Route über die spektakuläre Coronado Bridge auf die Insel Coronado führt. Dort ist ein Rundgang im luxuriösen Hotel Del Coronado mit seinem weitläufigen Resort ein absolutes "Must". Hier sind viele US-Präsidenten, Hollywoodstars und andere Prominente abgestiegen. Auch zahlreiche Filme wurden im "The Del" gedreht, darunter Billy Wilders "Manche mögen’s heiß" mit Marilyn Monroe, Jack Lemmon und Tony Curtis. Der älteste Trakt der Anlage ist pure viktorianische Architektur, zur fachgerechten Instandhaltung verfügt das Hotel sogar über eine eigene Tischlerei, Glaserei und eine Historikerin.

Pittoreske historische Häuserzeilen sind im Gaslamp Quarter nahe der Trolley-Station in Downtown San Diego zu sehen, rundum sprießen seit Jahrzehnten neue Wolkenkratzer mit teils innovativer Architektur. Auch der wunderschöne, alte Bahnhof "Santa Fe" (unbedingt hineingehen!) ist von solchen Riesen umzingelt.

Die Trolley-Route führt auch in den 1868 angelegten Balboa Park mit seiner Kombination aus Erholungsraum mit vielen Veranstaltungen und dreizehn Museen vom Feinsten. Neben dem Museumsareal befindet sich der 1915 gegründete San Diego Zoo, in dem ein ganzer Tag ratsam ist wie für den in der Nachbarschaft von Ocean Beach befindlichen Themenpark "SeaWorld".

Hafenrundfahrt

Blicke auf die Stadt bei einer Hafenrundfahrt mit "Harbor Tours" sind wärmstens empfohlen. Im Hafen ist das "pensionierte" Kriegsschiff "Midway" zu besichtigen. Darüber hinaus lädt das "Maritime Museum" zu Rundgängen an Bord von zehn historischen, perfekt restaurierten Schiffen ein. Das elfte ist eine Rekonstruktion der "San Salvador", mit der Juan Rodriguez Cabrillo 1542 die Küste des späteren San Diego entdeckte.

In unseren Tagen steht hier auf den Polizeiautos der Spruch "America’s Finest City" – und das ist gar nicht übertrieben.

Info

Anreise Ab 10. April 2017 fliegt Austrian bis zu sechs Mal pro Woche nach Los Angeles, das auch als Drehkreuz für Weiterflüge interessant ist. www.austrian.com
Die deutsche Condor startet im Sommer 2017 einen Direktflug ab Frankfurt nach San Diego, drei Mal pro Woche. www.condor.com

Hotels Marriott Residence Inn La Jolla: Geräumige Zimmer (für 3 Personen) und Suiten, alle mit komplett ausgestatteten Küchen, Frühstücksbuffet im Preis (ab 165 €) inkludiert. Ruhige Lage bei günstiger Verkehrsanbindung. www.marriott.com/hotels/travel/lajca

Essen & Trinken George’s at the Cove, Ocean Terrace: Sehr gute US-Küche, unvergesslicher Ozean-Blick, in La Jolla www.georgesatthecove.com
– Rubios: Mexikanisch inspirierte Fastfood-Kette gehobener Qualität www.rubios.com
– Café Coyote in Old Town, Churros im Straßenverkauf. cafecoyoteoldtown.com
– Peet’s Coffee Vor 50 Jahren gegründete Kaffeehaus-Kette mit ausgezeichneten Getränken. www.peets.com

Highlights Hotel Del Coronado, 1888 errichtet. Zumindest einen gepflegten Drink nehmen oder speisen und die historische Architektur genießen! www.hoteldel.com/contact
– Balboa Park mit dem weltberühmten Zoo und großartigen Museen. www.balboapark.org

Auskunft www.sandiego.org

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.