Nervenkitzel: Jeepfahrt durch den Denali-Nationalpark in Alaska

© /Tui

Reise
01/13/2017

Trends 2017: Urlaubsideen für jeden Geschmack

Neue Nonstop-Flüge ab Wien, mehr Autoreisen an die Adria, mehr USA-Angebote.

Sämtliche Reiseveranstalter haben ihre Hausaufgaben für das Reisejahr 2017 bereits erledigt. Die Angebote liegen frisch gedruckt in Katalogen vor. Urlaubswillige brauchen nur gustieren.

Hoch im Kurs stehen neue Ziele in der Ferne, die nonstop ab Wien zu erreichen sind. 2017 sind das Naturparadies Seychellen und die Hollywood-Metropole Los Angeles neu im Flugplan von Austrian. Die Seychellen lernt man beim Inselhüpfen am besten kennen, Los Angeles ist ein guter Ausgangspunkt für USA-Rundreisen, etwa in die Glitzermetropole Las Vegas mit Ausflug in den Grand Canyon oder für die Fahrt auf der Traumstraße Highway Nr. 1 nach San Francisco. Von dort ist es nicht mehr weit in den Yosemite Nationalpark. Zum USA-Hype passend hat TUI das Amerika-Programm aufgestockt. Neu ist die Selbstfahrer-Rundreise "Das ultimative Yukon & Alaska Abenteuer", die Naturfreaks in den Denali Nationalpark oder über den Highway Top of the World bis ins kanadische Inuvik führt (22 Tage ab 2418 €/P/DZ). Zudem bietet TUI kostenfreies WLAN in allen USA-Rundreisebussen an.

Best of Autoreisen

Kalifornien, die kanadischen Atlantikprovinzen und Neuseeland hat FTI Touristik zu den Highlights 2017 ausgerufen. Nach Deutschland, Polen und in die Niederlande locken Angebote für Hund & Herrl. Motorsegler-Kreuzfahrten in Kroatien sind neu mit Flug und Transfer pauschal zu buchen. Im Süden der Kanaren-Insel Fuerteventura sperrt FTI im Sommer das Labranda World mit 2000 Zimmern auf.
ITS Billa Reisen und Jahn Reisen setzen mit "Best of Autoreisen" auf den Selbstanreiseurlaub in Kroatien, Italien, Slowenien und Montenegro. Der Katalog "Erwachsene unter sich" bündelt 100 Hotels für Gäste ab 16 Jahren.

Das Beste für den österreichischen Gast präsentiert seit jeher Gulet. Neu dabei sind die Ziele Portugal, Kroatien und Italien, der Fokus liegt aber nach wie vor bei den griechischen Inseln. Magic-Life-Club-Fans können sich heuer auf ein neues Food-Konzept freuen.

Im Städtetourismus liegen grüne Metropolen im Trend. Umweltfreundliche Stadtbesichtigungen gibt es z. B. in Berlin als geführte Segway-Tour ab 67 €. Als europäische Umwelthauptstadt 2017 grüßt die deutsche Industriemetropole Essen.
Sehenswert ist z. B. die Zeche Zollverein (UNESCO Weltkulturerbe). Einen Boom erfahren sommerliche Citytrips nach Stavanger, Trondheim und Tromsö in Norwegen. Göteborg in Schweden fliegt Austrian ab Juni an. Angebote hat u. a. TUI.
Lässiges Hippie-Feeling bietet die Baleareninsel Formentera, ab Ibiza Stadt mit der Fähre zu erreichen. Die Insel Lefkas in Griechenland bedient Rhomberg Reisen ab 13. Juni ab Wien per Voll-Charter. Menorca widmet der Vorarlberger Veranstalter erstmals einen 52-seitigen Spezialkatalog.

Kreuzfahrt-News

Germania bedient ab 26. Mai zwei Mal wöchentlich WienRostock (größte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns). Von der neuen Flugverbindung profitieren auch Kreuzfahrtpassagiere, Rostock-Warnemünde ist ein wichtiger Anlaufhafen für 200 Ostsee-Kreuzfahrtschiffe jährlich. Unter anderem bieten Costa und AIDA Kreuzfahrten ab dem Hafen der fast 800 Jahre alten Universitäts- und Hansestadt an.

Mein Schiff 6 ist nach der Tauf- und Jungfernfahrt im Juni bis Mitte August in der Ostsee sowie im Nordland unterwegs. Ab Juli nimmt AIDAperla auf vier Routen Kurs auf die Perlen des Mittelmeeres. Die Europa 2 ist das beste Schiff der Welt, auch in punkto Gastronomie. Overnight-Aufenthalte in Hongkong, Kagoshima und Schanghai bietet die gediegene Europa von Hapag-Lloyd Cruises. A-Rosa macht neuerdings Familien Flussreisen schmackhaft – mit Kinderbetreuung in den Ferien, Kabine kostenfrei bis 15 Jahre, bei zwei Kids gibt’s die zweite Kabine geschenkt. "Wir setzen auf Mehr-Generationen-Urlaub, werden das Angebot noch ausbauen", so Geschäftsführer Jörg Eichler.