Quiz: Erkennen Sie diese Sehenswürdig­kei­ten?

Ratespiel. Erkennen Sie bekannte Touristenmagnete, wenn Sie nur einen kleinen Teil davon sehen? Testen Sie hier Ihr Wissen!

Die Hauptreisezeit steht unmittelbar bevor, höchste Zeit sich auf fremde Städte und Kulturen einzustimmen. 

Wie gut kennen Sie berühmte Sehenswürdigkeiten aber wirklich? Erkennen Sie diese, wenn Sie nur einen kleinen Teil davon sehen - testen Sie hier Ihr Wissen. 

Fangen wir gleich mit dieser unsittlich entblößten Frau an. Wo ist die skandalöse Dame zu finden? Es ist die Kleine Meerjungfrau, im Hafen von Kopenhagen. Ganz schön bunt dieses Haus. Den Künstler, der dieses erschaffen hat, kennt man doch - oder? Genau, es war Friedensreich Hundertwasser und hier zu sehen ist das Hundertwasserhaus in Wien. Dieses Gebäude ist weniger bunt, dafür umso höher. Taipei Financial Center (Spitzname Taipei 101) so der Name dieses markanten Wolkenkratzers in Taipeh, der Hauptstadt von Taiwan. 508 Meter ragt das Gebäude in die Höhe. Ein Tipp: Dieses wunderschöne blaue Gewässer befindet sich nicht im Süden. Sondern auf Island - es ist die Blaue Lagune. Gesucht wird der Name der Brücke auf diesem Bild. So, jetzt erkannt? Es ist die Bosporus Brücke, die den Bosporus überspannt und so den europäischen mit dem asiatischen Teil von Istanbul - gemeinsam mit einer zweiten Brücke -  verbindet. Surreal wirkt dieses Bild. Es handelt sich übrigens um ein Gebäude. Und zwar um das berühmte Guggenheim Museum in Bilbao (Spanien). Nicht weit von Wien entfernt liegt die Stadt, in der sich diese Brücke befindet. Die Karlsbrücke in Prag nämlich. Als Österreicher etwas weiter reisen muss man, um diese Stätte zu besuchen. Dieses Jahr wird übrigens 100-Jahr-Jubiläum gefeiert. Es ist die berühmte Inka-Stadt Machu Picchu (Peru). Links im Bild sehen Sie einen Teil der Sehenswürdigkeit, die hier gesucht wird. So, jetzt aber: es handelt sich um Mount Rushmore in den USA. 

Hier wurden die vier Präsidenten George Washington, Thomas Jefferson, Theodore Roosevelt und Abraham Lincoln (von links nach rechts) in Stein gemeißelt. Hoch in den Himmel ragt dieses Gebäude. Nämlich genau 452 Meter. Damit waren die Petronas Towers in Kuala Lumpur, der Hauptstadt Malaysias, einmal das höchste Gebäude der Welt. Aktuell ist es das Burdsch Chalifa. Ein markantes Gebäude, das kennen Sie doch? Die Oper von Sydney trägt ihren Ruf als Wahrzeichen völlig zu Recht - eine unverwechselbare Architektur prägt das Gebäude. Und wieder geht es hoch hinaus. Diesmal in den USA, ... ... konkret in New York, Manhatten, mit dem Empire State Building. Zu welchem Gebäude gehört denn dieses weiße Dach? Richtig: zum Kapitol, dem Sitz des Kongresses, der Legislative der Vereinigten Staaten von Amerika, in Washington, D.C. Diese rote Brücke kennen Sie doch? Sie steht am Eingang zur Bucht von San Francisco und bietet Touristen immer ein schönes Fotomotiv: die Golden Gate Bridge. Kleiner Tipp: dieses Gebäude ist in Moskau zu finden. Blick auf den Moskauer Kreml von der Großen Steinernen Brücke über dem Moskwa-Fluss. Jener nicht gerade freundliche Herr wohnt im Süden Österreichs. In Klagenfurt, Kärnten, stellt er sich seit Jahren mutig dem Lindwurm in den Weg. Märchenhaft ist diese Sehenswürdigkeit. Neuschwanstein gilt als das berühmteste der Schlösser Ludwigs II., jährlich wird es von weit mehr als einer Million Touristen aufgesucht. Zugegeben, hier ist nicht viel zu erkennen. Bekannt ist das wilde Nass auch als "donnerndes Wasser". Die Niagarafälle, an der Grenze zwischen dem US-amerikanischen Bundesstaat New York und der kanadischen Provinz Ontario, sind ein gewaltiges Naturschauspiel. Irgendwas ist hier schief ... Stimmt, es ist der Schiefe Turm von Pisa, und die Schräglage ist seit Jahren sein Markenzeichen. Es folgt ein eigenwilliges Gebäude. Die Sagrada Família in Barcelona, entworfen von Antoni Gaudí. Dieses Schauspiel findet in Rom statt. Die Szene ist ein Teil des Trevi-Brunnens. 
Mit 26 Metern Höhe und einer Breite von 50 Metern ist der Trevi der größte Brunnen Roms. Hier möchte wohl jeder Star als Fußabtreter benutzt werden. Am Walk of Fame in Los Angeles. Wie spät ist es? In London weiß man das dank "Big Ben" immer ganz genau. Woher der Ursprung des Namens stammt, ist übrigens nicht ganz klar, dazu gibt es zwei Theorien: "Big Ben" heißt nach  Sir Benjamin Hall, dem First Commissioner of Works, oder nach Ben Caunt, einem Schwergewichtsboxer, der seinen letzten Kampf 1857 hatte. Wo ist diese Quadriga zu sehen? In Berlin, und zwar auf dem Brandenburger Tor. Hier haben wir es mit einer sehr berühmten Sehenswürdigkeit in einem feurigen Land zu tun. Nämlich mit der Christusstatue auf dem Corcovado, Rio de Janeiro. Welche Bauwerke bestehen aus schrägen Wänden? Natürlich Pyramiden. Die älteste und größte der drei Pyramiden von Gizeh ist die Cheops-Pyramide, absoluter Touristenmagnet. Um dieses Bauwerk live zu sehen, muss man als Österreicher weit reisen. Die Chinesische Mauer - ursprünglich eine Grenzbefestigung, die das chinesische Kaiserreich vor nomadischen Reitervölkern aus dem Norden schützen sollte. Was wir hier suchen, ist links im Bild. Es ist das goldene Dachl, das Wahrzeichen der Stadt Innsbruck. Kleiner Tipp: Es handelt sich hierbei um eine der meistfotografierten Sehenswürdigkeiten Dublins. Es ist die Half Penny Bridge. Die Fußgängerbrücke (gebaut 1816) verbindet den Stadtteil Temple Bar mit der Liffey Street. Kennen Sie diesen Herrn? Anzutreffen ist er im Garten des französischen Schlosses Versailles.
(KURIER.at) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?