Reise
10.09.2017

Die besten Outdoor-Aktivitäten in Kärnten

Das Nassfeld und die Falkensteiner Gruppe setzen auf Sport, Spaß, Kulinarik und Entspannung.

Angenehme Temperaturen, bunte Farbspiele der Natur, glasklare Luft und jede Menge Möglichkeiten für Aktivitäten. Das ist Urlaub im Herbst auf dem Nassfeld.

Via Hauszeitung serviert das Falkensteiner Hotel Carinzia das Aktivprogramm gleich zum Frühstück: eine Golfrunde auf dem Nassfelder 18-Loch- Championship Course oder ein Schnupperkurs auf der 6-Loch- Kurzspielanlage, ein Klettertraining im Felsenlabyrinth oder ein Höhenflug auf dem Flying-Fox-Seil, eine Wanderung auf die Tressdorfer Alm oder eine Kanufahrt auf der Gail.
Wir entscheiden uns für Letzteres. Es wird eine feuchtfröhliche Bootsfahrt auf dem Fluss. In einer Lichtung am Ufer wartet die Familie Achatz – ehemals Bauern und Gastwirte, die in den 80er Jahren ihr Hobby zum Beruf gemacht haben – auf ihre Gäste. Die Seniorchefin Christine zeigt die Parkplätze auf der Wiese und bringt die Ausrüstung (Neoprenanzug, Helm und Schwimmweste). Ihre Tochter Daniela kassiert und erklärt humorvoll, worauf wir bei einer Kanufahrt besonders achtgeben müssen. Christopher, der Chef packt die Boote – Otter Kanadier, auf die er stolz ist – vom Anhänger und macht sie startklar. Und seine kleine Enkelin Chiara hilft ihm beim Austeilen der Neoprenschuhe.

Große Hetz

Eine ängstliche Urlauberin, die sich erst nach langem Zureden von Tochter, Sohn und Ehemann überwinden kann, wird nach der zweistündigen Kanufahrt strahlen wie ein Hutschpferd. Wie wir alle übrigens. Erst genießen wir die Landschaft aus der Flussperspektive, dann beginnt Rafting- und Kanuguide Daniela mit einer kleinen Wasserschlacht mit dem Padel. Ausgelassen, zurückversetzt in die Kindheit, glucksen, lachen und kreischen alle. Auf einer Schotterinsel wird ein Stopp eingelegt, wer will, kann ein Stück flussaufwärts gehen und wieder schwimmend hinunter treiben. "A Hetz", jubeln die Österreicher, "geil auf der Gail" die Deutschen.

Nach einer Kanu-, Kajak- oder Raftingfahrt in der Früh bleibt genügend Zeit für einen Ausflug auf die Madritsche mit dem Millenniums Express. Die Talstation der Seilbahn ist nur ein paar Schritte vom Falkensteiner Hotel entfernt. Und oben, gleich neben der Bergstation, beginnt die Sommerrodelbahn "Pendolino" (geöffnet bis Oktober). Das ist der nächste Spaß des Tages. Zwei Kilometer saust man hinunter zur Tressdorf Alm, geht zur Schaukäserei und erlebt live mit, wie aus der täglich frischen Almmilch die verschiedensten Käse- und Molkeprodukte – vom Gailtaler Almkäse bis zur Sauerrahmbutter – hergestellt werden. Das alles wird auch im Alm-Gasthaus verkostet. Ohne schlechtes Gewissen.
Weil die nächsten Tage mit Wandern auf dem Karnischer Höhenweg und einer Mountainbike-Tour zur Rudnigalm geplant ist. Na gut, die Radltour haben wir uns ein bissl leichter gemacht: Wir sind zwar nicht auf die E-Bikes, die es im Hotel um 20 Euro pro Tag auszuleihen gibt, umgestiegen. Dafür auf die Seilbahn, in der man die Räder mitnehmen kann und sich damit die schweißtreibende Bergfahrt erspart.

Golfspielen mit Aussicht

Wer meint, im Gailtal müsse man auch am Golfplatz bergauf und bergab spielen, wird von der " Nassfeld Golf"- Anlage überrascht sein: flache Spielbahnen, abwechslungsreiche Kursarchitektur, spannende Wasserhindernisse und ein liebevoll gestaltetes Inselgrün der Bahn 7 – das Signature Hole. Ein norddeutsches Ehepaar, das das Golfpackage im Falkensteiner Hotel gebucht hat und so viele Runden wie es will spielen kann, ist von der Bergkulisse rund um den Platz begeistert. Und freut sich aufs Abendprogramm mit Wellness, Spa und Kulinarik, das übrigens auch eine herrliche Alternative zu den Outdoor-Aktivitäten an Regentagen ist.

Info

Anreise Vom Osten auf der A2 Richtung Villach, beim Knoten Villach auf die A2 Richtung Italien, bei Autobahnausfahrt Hermagor ausfahren und links auf die B111 bis Tröpolach/Nassfeld. Vom Norden auf der A10 Tauernautobahn in Richtung Villach, Autobahnausfahrt Paternion/Feistritz, den Schildern Richtung Hermagor folgen und auf der B111 bis Tröpolach/Nassfeld.

Pauschalangebote

Das Falkensteiner Hotel & Spa Carinzia bietet für den Herbst verschiedene Packages an.

Golf unlimited: Inklusive Green Fees am Nassfeld Golf (unlimitiert und kostenfrei), 2 Nächte mit HP ab 386 € pro Zimmer bei Doppelbelegung.
Oder Aktivurlaub: 3 Nächte/HP pro Zimmer bei Doppelbelegung, inkl. Salewa-Rucksack und Lunchpaket ab 584 €. www.falkensteiner.com/de/hotel/carinzia/angebote

Kanu und Rafting Die Familie Achatz bietet Kajakkurse, Canyoning, Tubing und Rafting an. Kanufahrt:
28 €/Erwachsene, 25 €/Kinder bis 14 J. Familing-Rafting: 27 €/Erw., Kinder 4 –12 Jahre 23 €. 30 % Ermäßigung mit der +Card Premium, www.rafting-carnica.at, Tel. 0676/840 46 1100

Golf Nassfeld Golf, 24-Loch-Platz in Waidegg, www.nassfeld.golf

Sommerrodelbahn 8,50 € eine Fahrt mit der „Pendolino“, 3 Fahrten 22,50 €, geöffnet bis 1.10. 2017, 9 – 16.30 Uhr. Ein dazu geliefertes Foto kostet 5 €.

Schaukäserei Auf der Tressdorfer Alm dem Käser über die Schulter schauen. Bis Mitte September
9 – 14 Uhr. www.tressdorferalm.at

Auskunft www.nassfeld.at