Safari-Zelte in Natters bei Innsbruck

© /Hubert Huber

Urlaubs-Trend
08/11/2016

Glamping: Campen mit einem Hauch von Luxus

Glamping heißt ein Urlaubs-Trend, der immer mehr Fans findet. Angebote gibt’s von Tirol über Kroatien bis Italien und Schweiz

von Hubert Huber

Es ist ein Kunstwort, dass derzeit die Runde macht: Glamping steht für glamouröses Campen. Die Tourismus-Branche freut sich in diesem Bereich über zweistellige Wachstumsraten. Doch nicht alles, was unter diesem Namen angeboten wird, ist tatsächlich glamourös. Hier also der Versuch, etwas Klarheit in die Angebote zu bringen.

Camping an sich ist schon ein sehr breit aufgestellter Begriff: vom einfachen, selbst aufgebauten Kleinzelt bis hin zu Wohnmobilen, die mit fast jedem erdenklichen Luxus ausgestattet sind. Sieht man jetzt vom Campen irgendwo in der Einsamkeit ab, haben Zelt-Abenteuer eines gemeinsam: Man trifft sich auf einem Campingplatz; geht baden oder wandern; ist recht nahe mit der Natur verbunden, weil sich das Leben ja meist vor dem Zelt oder Camper abspielt; teilt sich Toiletten und Duschen mit den anderen Campingplatz-Bewohnern und findet recht leicht Anschluss zu anderen Camping-Freunden, wenn man das so will. In der Hauptsaison kann man dem oft gar nicht ausweichen, weil die Plätze gerammelt voll sind – auch eine Art Gemeinschaftserlebnis. Grundsätzlich jedoch gilt: Das, was man für’s Leben benötigt, muss man schon selbst mitnehmen: Kochtöpfe, Herd, Geschirr, Besteck Handtücher und Toilettartikel, Bettzeug bzw. Schlafsack; die Liste lässt sich je nach Komfort-Bedürfnis beliebig fortsetzen.

Anreisen und wohnen

Hier setzt ein wichtiger Aspekt des Glamping-Konzepts an: Sie kommen an und haben alles vorbereitet: Die Unterkunft ist großzügig bemessen, der Platz rund ums Zelt meist auch Küche und Bad ist eingerichtet, die Betten (jawohl: Betten) sind gemacht. Also wie in einem Hotel, aber doch direkt in Kontakt mit der Natur, die sich auf der meist vorhandenen Terrasse erleben lässt.

Bei den Unterkünften werden verschiedene Varianten angeboten: Vom Safari-Zelt über Jurten (mongolische Rundzelte), Lodges und Fässern bis zu Mobile homes von der Plastik- bis zur Luxusausführung.
Die gut ausgestatteten Unterkünfte werden gern gebucht, entsprechend haben die Anbieter aufgerüstet. In den beliebte Camping-Destinationen werden vor allem Mobile homes angeboten: Eigene Wohneinheiten, meist mit Wohnbereich samt Kochnische, zwei Schlaf- und zwei Badezimmern, Terrasse und oft einem eigenen Pool. Je näher dem Strand desto exklusiver.
Der kroatische Anbieter Aminess hat fünf verschiedene Holiday homes im Angebot: Von "Classic" über "Premium" bis hin zu speziellen Themen wie "Istrian Premium" (im Steinhaus-Look) oder "Bella Vista", mit direktem Blick aufs Meer mit Pool davor.

Das besondere Erlebnis

"Nur die Unterkunft macht Glamping noch nicht aus, es gehört schon etwas besonders dazu," erklärt Thomas Reimann von Vacance Select, einem der Glamping-Anbieter der ersten Stunde. Besonders schöne Landschaft, mehr Platz, Lodges mit Glasdach, sodass man praktisch unter dem Sternenhimmel schläft, ein Zelt mit einer Badewanne gleich neben dem Wohnbereich – den Ideen der Anbieter sind keine Grenzen gesetzt, nur ungewöhnlich soll es halt sein.

Alpines Safari-Feeling

In Natters bei Innsbruck bietet Georg Giner als erster in Österreich einen Glamping-Bereich mit Safarizelten an. Daneben kann man auch mit sieben Holz-Lodges und sechs "Schlaf-Fässern" mieten. die Zelte bieten bis zu acht Personen platz, die Inneneinrichtung ist rustikal-solide.

Doppelbett samt Moskitonetz für die Eltern Betten für die Kinder einen Stock höher. In der Küche findet sich alles, was man zum Kochen braucht, Kühlschrank und Grill auf der Terrasse inklusive; das Duschbad samt WC und Waschbecken entspricht gehobenem Hotelstandard. Sogar eine Heizung für kühle Nächte wurde eingebaut. Von der Terrasse mit Rattan-Loungemöbeln blickt man auf die Nordkette – höchst entspannend. Die Wood Lodges sind winterfest, können also das ganze Jahr über gemietete werden.

Klein aber fein

Einen anderen Zugang hat das Boutique Camp Materada bei Porec in Istrien: Persönliches Service und Überschaubarkeit, was spezielle für Familen ein großer Vorteil ist. Der relativ kleine Platz besteht vorwiegend aus Mobile Homes – einige von ihnen mit eigenem Jakuzi auf der Terrasse – und bietet seit heuer auch 10 Safari-Zelte als Unterkunft an. Zwei Pools, einer direkt am Strand, der andere bei den Mobile homes , Der Platz liegt direkt am Strand mit Blick auf Porec; im Restaurant werden lokale Spezialitäten aus Istrien angeboten. "Auch das gehört zu Glamping dazu", sagt Thomas: "Das Regionale genießen."

Info

Anreise Am besten mit dem Auto. Campingausrüstung wird nicht benötigt, eventuell müssen Handtücher mitgenommen werden.

Preise Glamping ist nicht billig, kann sich aber durchaus mit 4-Sterne-Hotels messen. Speziell in der Vor- und Nachsaison werden die Unterkünfte zu sehr attraktiven Preisen angeboten.

Highlights Lodgesuite im Camping Seefeld Park Sarnen in der Schweiz: Wohnbereich mit Badewanne, für Kinder gibt es ein extra Zelt.

– Camping Orlando in Chianti, Italien: Die Air Lodge ist ein kleiner Turm mit transparentem Zeltdach– Schlafen direkt unter Sternen.

Angebote Boutique Camp Materada Beach: 1 Woche Übernachtungen im Lodgezelt
(1–4 Personen) Juli/August 1470 bis 1764 € *; September: 588 bis 1176 € *;
– 1 Woche Mobiles AC Deluxe Spa mit Meerblick (1–6 Personen = 1. Reihe Strandlage und Jacuzzi auf der Terrasse); September von 1176 –1911 €*
– Natterer See: Safari Lodge Lion (1–5 Personen) (erst wieder ab 10. 9. 2016 buchbar: 1 Woche für 556 € *, 2 Nächte für 238 € *
* bedeutet Bettwäsche und Handtücher inklusive

Details Die österreichische Internet-Seite www.glamping.info ist kein Anbieter, liefert aber ausführliche Information samt Benützer-Bewertungen.
Vacance Select ist einer der führenden Glamping-Anbieter in Europa.www.vacanceselect.com/de

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.