Reise
13.06.2018

Woher die treuesten Fußball-Fans kommen

Welche Nationen sich die eindrucksvolle Stadion-Atmosphäre keinesfalls entgehen lassen möchten. Und wie hoch die Hotelpreise sind.

Millionen von Fußball-Fans können es kaum noch erwarten: In zehn Tagen treffen neben dem Gastgeberland Russland die weltweit 31 besten Fußball-Nationalmannschaften aufeinander und kämpfen darum, die heißbegehrte Trophäe heimzuholen. Zum Ankick des diesjährigen Fußball-Spektakels hat checkfelix.com die Suchanfragen für Flüge und Hotels im flächenmäßig größten Land der Erde analysiert.

Das Ranking:

1. Mexikanische Fußball-Fans fiebern dem gigantischen Fußball-Highlight am meisten entgegen.

2. Brasilien

3. Polen

4. Spanien

5. Schweiz

6. Frankreich

7. England

8. Australien

9. Deutschland

10. Südkorea
 

Hotelpreise in Moskau sind im Vorjahresvergleich um 215 Prozent gestiegen
Die Analyse der durchschnittlichen Hotelpreise (3 bis 4-Sterne-Kategorie) an den diesjährigen Austragungsorten zeigt, dass die Durchschnittspreise für Übernachtungen in der russischen Hauptstadt Moskau im Vergleich zum Vorjahr um satte 215 Prozent gestiegen sind. Hat man 2017 für eine Nacht im Schnitt noch 66,- Euro bezahlt, sind es heuer stolze 208,- Euro. Der Anstieg wird auch in der rund 800 Kilometer südwestlich von Moskau liegenden Metropole Kasan deutlich: Fans müssen hier im Reisezeitraum rund um den Fußball-Event, etwa 40 Prozent mehr für eine Unterkunft hinlegen, als im Vergleichszeitraum 2017.


Interessant ist jedoch, dass die durchschnittlichen Übernachtungskosten in der nördlichsten Millionenstadt der Welt, Sankt Petersburg, im Jahresvergleich gleichzeitig um 10 Prozent gesunken sind. So zeigen die Auswertungen, dass eine Nacht im 3 bis 4-Sterne Hotel letztes Jahr rund 191,- Euro gekostet hat und der Durchschnittswert heuer bei etwa 173,- Euro liegt. Wer die Weltmeisterschaft also nicht verpassen und dabei trotzdem die Sparschiene fahren möchte, entscheidet sich am besten für Sankt Petersburg.