Reise
18.12.2011

Extratour: Abenteuer Transsib

Moskau–Peking. 16 spannende Tage mit großen Metropolen, kleinen sibirischen Dörfern, dem Baikalsee, mongolischen Nomaden und viel Eisenbahn-Romantik.

Transsib – Zauberwort für alle, die sich nach dem Mythos russisch-sibirischer Weite sehnen. Inbegriff für Abenteuer auf Schiene. Pflicht für Eisenbahn-Nostalgiker. Tatsächlich gibt es viele spannende Zugreisen auf dieser Erde, aber weltweit nur eine "Transsib" – ein Kürzel mit hoher Magie, auch wenn Ihre Fahrt von Moskau über die Mongolei nach Peking nicht im Linienzug, sondern im bewährten Sonderzug "Zarengold" stattfindet.

Raiffeisen Reisen bietet KURIER-Lesern die Faszination Transsib zum exklusiven Sonderpreis ab 3799 Euro pro Person im Standard-Abteil, dazu Direkt-Flüge WienMoskau und PekingWien sowie als Draufgabe einen Ausflug in die Mongolische Schweiz.

Die pulsierende Metropole Moskau mit ihren Prachtbauten und Kathedralen; die Tataren-Hauptstadt Kasan mit imposantem Kreml; die historische Zarenstadt  Jekaterinenburg im Ural (Erlöserkathedrale); Nowosibirsk, das Herz Sibiriens im Sowjet-Stil; Irkutsk in Ostsibirien; Listwjanka, ein typisches Dorf am Baikalsee; Ulan Ude; Ulaan Baatar, die Metropole der Mongolei (buddhistisches Kloster, Lama-Tempel) und schließlich die chinesische Hauptstadt Peking  (Stadtrundfahrt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten) – das ist Ihr attraktives Städte-Besuchsprogramm.

Der große Rest: die Erlebnisreise mit entspannenden Stunden und Nächten sowie feinen russischen Mahlzeiten und interessanten Transsib-G’schichterln im "Zarengold"; endlose  Birkenwälder; malerische sibirische Holzhäuser; gottverlassene Dörfer; sanfte Berglandschaften; das Naturschauspiel Baikalsee (größtes Süßwasserreservoir der Welt) mit gemütlichem Picknick; die einzigartige Kulisse der Mongolischen Schweiz mit Zeltdörfern, Viehzüchternomaden, Pferdeherden und zotteligen Yaks. Und vor Peking noch die Wüste Gobi, in der einst Dinosaurierfunde für Aufsehen sorgten.

Galerie

1/18

Transsibirische Eisenbahn

Kreml in Kazan

Frau am Markt

Marktfrauen in Novosibirsk

Dorf in Oststibirien

Transsibirische Eisenbahn

Transsibirische Eisenbahn

Transsibirische Eisenbahn

Sonderzugreise "Zarengold" Peking - Moskau Zarengold-Sonderzug - Am Baikalsee, Barbecu

Transsibirische Eisenbahn

Jurtencamp Buuveiti

FREMDCamp Buuveit

Jurtencamp Buuveit

Nomaden Mongolische SchweizPferde,Pferde,Pferde und eine Steppe wie ein Golfplatz

Menschen am Bahnhof

Himmelstempel

Transsibirische Eisenbahn

Transsibirische Eisenbahn

Leistung

Preis

16 Tage im 4-Bett-Abteil ab 3799 Euro/Person

Termin

16.–31. 8. 2012

Inkludiert

– AUA-Flüge WienMoskau, PekingWien,

– Gebühren und Steuern

– Transfers, Busfahrten

–  Sonderzug-Fahrt ab Moskau bis chinesische Grenze mit Arzt-Begleitung. Von Erlian nach Peking  Unterbringung in chinesischen Schlafwägen

– Fahrt über die stillgelegte Transsib-Trasse am Baikalsee

– 15 x Frühstück, 12 x Mittagessen, 12 x Abendessen, 1 x Pekingente, 1 x Kaviar- und Wodkaprobe

–  5 Hotel-Nächte (1 x Moskau, 1 x  Irkutsk,  3 x Peking), 1 x Jurte Ulaan Baatar

– Stadtrundfahrten (Moskau, Ulaan Baatar, Peking) sowie Ausflüge und  deutschsprachige Führungen, Eintritte

– Tour Mongolische Schweiz

– landeserfahrene Deutsch sprechende Chef-Reiseleitung

Nicht inkludiert

–  Visa-Gebühren  + Besorgung Russland 75 €,  Mongolei 72 €, China 75 €

– fakultative Ausflugspakete

Getränke, Trinkgelder

– Reiseversicherung

 

Info & Buchung

Raiffeisen Reisen

Tel.: 01/ 313 75-82 (Mo.–Fr.,  9–18 Uhr).

Sonntagshotline, 10 bis18 Uhr: Tel.: 0676/ 830 75 300,

buze@raiffeisen-reisen.at

Download