Europas beliebteste Zoos - die Top 10

Von Touristen erkundet und für gut befunden: Diese zehn Tiergärten konnten überzeugen. Ein österreichischer Zoo schaffte es fast bis an die Spitze des Rankings ...

Panda, Gorilla & Co. – für viele Touristen gehört ein Besuch im Zoo oder Aquarium als fester Programmpunkt zum Urlaub dazu. Das Reisebewertungsportal TripAdvisor hat aus über 45 Millionen Erfahrungsberichten und Meinungen die am besten bewerteten Zoos und Aquarien in Europa ermittelt. Soviel sei schon verraten: Österreich konnte punkten. 

(Bild: Mähnenrobben im Tiergarten Schönbrunn) 10. Dublin Zoo, Irland

Der Dubliner Zoo ist mit mehr als 600 Arten ein schöner Ort, um wilde Tiere zu erleben, die in freier Wildnis vom Aussterben bedroht sind. Der Zoo ist Eigentum einer Nichtregierungsorganisation. Das Eintrittsgeld hilft den Betreibern dabei, den Park in gutem Zustand zu halten, die Anlage zu verbessern und für Artenschutzprogramme zu spenden. Die Ziele des Zoos: Naturschutz, Forschung und Information. Vor allem für Kinder gibt es viele Erlebnisstationen und Vergleichstafeln zum Anfassen. 9. Zoo Frankfurt, Deutschland

Mehr als 4500 Tiere und 400 verschiedene Arten leben im Frankfurter Zoo in einer natürlichen Umgebung und sind nach Spezies geordnet. Der wohl berühmteste Bewohner des Zoos ist der kürzlich geborene Okapi "Maiko", der mit seiner Mutter bereits das Freigelände inspiziert hat. Okapis sind sehr scheue und vom Aussterben bedrohte Tiere, weshalb die Züchtung sehr schwierig ist. Aktuell glänzt der Zoo mit seinem erfolgreichen Zuchtversuch bei Fingertieren. 8. Zoologischer Garten Berlin, Deutschland

Der 1844 eröffnete Zoo in Berlin erstreckt sich im Stadtteil Tiergarten auf 35 Hektar und gilt mit seinen mehr als 15.000 Tieren und fast 1500 Arten als der artenreichste Zoo der Welt. Der Zoo beherbergt seltene Spezies wie die Brückenechse oder ein Leguan-ähnliches Reptil von den Inseln nahe Neuseeland. Die Geschichte des Eisbären Knut ist zwar leider eine traurige, verhalf dem Zoo aber auch unter den Berlinern zu ganz neuer Beliebtheit. 7. Aquarium von Genua, Italien

Das Aquarium in Genua ist Heimat von etwa 12.000 Tieren in einem Ökosystem mit allen Arten der Flora und Fauna. "Echt das schönste Aquarium Europas!", schrieb ein Besucher im Internet. 6. Durrell Wildlife Conservation Trust, Jersey Zoo, Großbritannien

Das Ziel dieses Naturschutz-Parks ist es, gefährdete Arten vor dem Aussterben zu bewahren. So schützt der Wildtierpark beispielsweise auch bereits seit 25 Jahren Tiere aus Madagaskar. Zudem werden Naturschützer aus der ganzen Welt in einer eigenen Akademie in Theorie und Praxis zu allen Themen rund um den Artenschutz ausgebildet. "Highlight für uns waren die Gorillas und Orang-Utans. Die Anlagen sind so konzipiert, dass man sie aus kurzer Entfernung beobachten kann", heißt es in einer TripAdvisor-Bewertung. 5. Bioparc Valencia, Spanien

Das Konzept des Bioparcs sieht vor, den Besucher in den natürlichen Lebensraum der Tiere einzuführen. "Auf 100.000 Quadratkilometern kann der Besucher des Bioparcs die Tiere auf kürzester Distanz erleben: Giraffen zum Anfassen nah, der Riesengorilla nur durch eine dicke Glasscheibe vom Besucher getrennt", so schreibt ein User auf TripAdvisor. 4. Erlebnis-Zoo Hannover, Deutschland

Der Zoo der niedersächsischen Landeshauptstadt überzeugt durch über 3400 Tiere in sieben verschiedenen Zoowelten. Die unterschiedlichen Themen-Parks nehmen jeweils Bezug auf die Lebenswelten der Tiere weltweit. Jedes Tier wird so in einem möglichst natürlichen Lebensraum gehalten, z.B. die Gorillas auf dem Gorillaberg oder Eisbären und Robben in der 2010 eröffneten Yukon Bay. Hier kann man sich derzeit auch an dem ersten Nachwuchs der Präriehunde erfreuen. 3. Mundomar, Benidorm, Spanien

Der Freizeitpark Mundomar hat sich neben dem Erlebnisgefühl zum Ziel gesetzt, die Umwelt und vom Aussterben bedrohte Tierarten zu schützen. "Der Park beeindruckt durch seine Pflege und Schönheit. Vor allem die Seelöwenvorstellung hat uns fasziniert", schreibt eine Besucherin in ihrer TripAdvisor-Bewertung. 2. Tiergarten Schönbrunn, Wien, Österreich

Der älteste Zoo der Welt befindet sich in Wien und wurde Mitte des 15. Jahrhunderts errichtet. Nilpferde, Giraffen, Leoparden, Eisbären, die berühmten Pandas und Löwen sind nur einige der Tierarten, die in diesem Zoo leben. Besucherhighlight ist neben dem Aquarium auch das Polarium. Hier kann man seit Anfang Mai bei den Felsenpinguinen seltenen Nachwuchs bestaunen. 1. Aquaworld Aquarium, Kreta/Griechenland

Das Aquaworld Aquarium wurde 1995 eröffnet und beherbergt Meerestiere und Reptilien aus der ganzen Welt. Viele der hier lebenden Tiere wurden gerettet. "Der Aquariumsbesuch war das Highlight unseres Kretaurlaubs. Wir waren gleich zweimal dort und bestaunten vor allem die Wasserschildkröte", bewertet eine Reisende.
(KURIER.at) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?