Reise
01.08.2017

Game-of-Thrones-Schauplätze ziehen Touristen an

Dubrovnik profitiert nicht nur von seiner Geschichte, sondern auch von einer Fantasy-Serie.

"Ein absoluter Gewinn", erklärt Ivana Radić, Produktentwicklerin beim Elite Reisebüro in Dubrovnik, im Gespräch mit dem KURIER. Bereits seit Mai 2013 bietet ihre Firma Themen-Stadtführungen zur Filmstaffel "Game of Thrones" an (die siebente Staffel läuft derzeit bei Sky). Und die werden gebucht wie sonst nur die Sonnenschirme am Stadtstrand östlich der Altstadt: Mindestens ein Mal am Tag zieht ein Elite-Guide durch die Weltkulturerbe-Stadt, um eine Gruppe GoT-Begeisterter an die Original-Drehorte zu führen. Kroatien hat somit nach den Seen von Plitvice seinen zweiten Filmkulissen-Schauplatz, der die Massen anzieht. Während jedoch die deutschsprachigen Winnetou-Fans in den Schluchten von Plitvice nicht weiter auffallen, wurde Game of Thrones in Dubrovnik zuletzt eine unübersehbare, unüberhörbare Größe.

Herz von Königsmund

Die serienbegeisterten Touristen legen 57,50 Euro ab und werden dann dreieinhalb Stunden durch die Gassen der Altstadt sowie über die historischen Stadtmauern bewegt. Wer davon nicht genug an Erinnerung hat, lässt sich anschließend in einem Fotostudio mit eigener Kulisse fotografieren. Auf ihrem Weg durch die Altstadt und über die mittelalterlichen Stadtmauern sehen die GoT-Fans unter anderem die Festung Lovrijenac, die am westlichen Rand der Altstadt auf einem 37 Meter hohen Felsvorsprung thront, den Minčeta Turm oder das Arboretum in Trsteno.

Anderes als die Wirklichkeit begeistert sie an den Oringinalschauplätzen der Fantasy-Filmreihe. Dass die Festung Lovrijenac bereits im 14. bis 16. Jahrhundert errichtet wurde, wird von den GoTlern zur Kenntnis genommen. Entscheidender für sie aber ist, dass sich hier das Herz von Königsmund befand. Beim Minčeta Turm, der über der Altstadt thront, denken sie wiederum an das mysteriöse Haus der Unsterblichen. Und eher skurril wird es dann, wenn sich Menschen zum zauberhaften Botanischen Garten von Trsteno bringen lassen, um dort nicht die außergewöhnliche Pflanzenwelt zu bewundern, sondern an die Filmszenen denken, in denen Lord Varys und der kleinwüchsige Tyrion durch die Gärten des Palastes spazieren, um neue Verschwörungen zu planen.

Zehn Prozent des Tagesgeschäfts

Touristikerin Radić zeigt sich dessen ungeachtet mehr als zufrieden: "Die GoT-Touren sind für uns sehr wichtig geworden, sie machen inzwischen zehn Prozent unserer Tageseinnahmen aus." Dazu muss man wissen: Das Elite-Reisebüro zählt zu den Dubrovniker Platzhirschen. Es beschäftigt 32 Stadtführer und kauft darüber hinaus Leistungen von deren Kollegen zu. Radić geht auch davon aus, dass die touristische Destination Dubrovnik auch insgesamt vom Kulissen-Hype profitiert. Ob das seinen angestammten Bewohnern gefällt, steht indes auf einem anderen Blatt. Die meisten kommen nur mehr zum Arbeiten in die Stadt, weil sie sich das Leben in der teuer gewordenen Kulissen-Stadt nicht mehr leisten können.