Das neue Flaggschiff von Costa Kreuzfahrten wird im November in Dienst gestellt. Ein Highlight ist die Rundum-Freiluftpromenade auf Deck 5.

© /Costa Kreuzfahrten

Costa Diadema
09/09/2014

Gepäckservice vom Feinsten

Check-in in Wien zum Direktflug nach Genua – und Ihren Koffer sehen Sie erst in der Kabine des neuen Flaggschiffs von Costa Kreuzfahrten wieder.

von Ingrid Bahrer-Fellner

Die funkelnagelneue Costa Diadema, die am 7. November in Genua getauft wird, überrascht nicht nur mit zahlreichen Neuerungen an Bord, sondern auch mit einem ultrabequemen Flug- und Gepäckservice ab/bis Wien. Dieses startet am 27. Dezember – mit dem neuen, ganzjährig angebotenen wöchentlichen "Flug zum Schiff" nach Genua mit Transfer zum Abfahrtshafen Savona. Von hier sticht der Ozeanriese ganzjährig jeden Samstag in Richtung Marseille, Barcelona, Mallorca, Neapel, La Spezia (Florenz) in See. Preis für das Fly-&-Cruise-Package pro Person in der Innenkabine ab 549 €, in der Balkonkabine ab 799 € (Abfahrt 3./10./17. Jänner 2015).

Exklusiv

Im Costa Diadema Fly-&-Cruise-Package inkludiert ist auch ein exklusiver Gepäcksservice: Nach dem Check-in am Flughafen Wien finden Sie Ihren Koffer nach der Ankunft in Savona bereits in Ihrer gebuchten Schiffskabine vor. Vor dem Rückflug geben die Passagiere ihr Gepäck bereits an Bord der Costa Diadema auf und erhalten gleichzeitig Ihren Boarding-Pass für den Rückflug. "Das ermöglicht unseren Costa-Diadema-Passagieren einen direkten Durchgang zum Gate am Flughafen von Genua – ohne langes Anstehen am Check-in und der Gepäckaufgabe", erklärt Ulrike Soukup, Geschäftsführerin von Costa Kreuzfahrten Österreich, den innovativen Service stolz.

An Bord trumpft der 1862-Kabinen-Megaliner u. a. mit einem erweiterten Restaurantangebot (z. B. Vinoteca, bayerische Wirtschaft, Teppanyaki-Grill), mehr Unterhaltung (Rock Club, Laser-Spiele, Designer- & Outlet-Shops) und einer Rundum-Freiluftpromenade auf.

Details im Costa-Diadema-Folder, der bereits im Reisebüro aufliegt, und auf www.costakreuzfahrten.at/diadema

Die Kunstsammlung an Bord der Costa Diadema

An Bord können die Gäste der Costa Diadema eine einzigartige Kunstsammlung erkunden: „Regina del Mediterraneo – die Königin des Mittelmeeres“ ist der Ausstellungsort von insgesamt 7.671 Werken. Die Kunstsammlung an Bord des neuen Costa Schiffs umfasst Kunstwerke, Reproduktionen und Siebdrucke von insgesamt 41 Künstlern, die das Thema „Majestätik“ in ihren Gemälden, Skulpturen, Fotografien, Grafiken sowie ihrem Design frei interpretiert haben. Unter ihnen weltberühmte Künstler wie Pop Art-Innenarchitekt Sam Havadtoy oder der figurative Maler Mario Donizetti sowie zahlreiche italienische Nachwuchskünstler. Ausgesucht wurden die Werke von dem italienischen Kuratoren-Duo Casagrande&Recalcati.

Ein schwimmendes Museum auf zwölf Decks

Unter den Schätzen befinden sich einschließlich der Gemälde in den Suiten und auf den Treppen 190 Originale sowie weitere Mixed-Media-Objekte in den Theatereingängen. Kennzeichnend für die öffentlichen Räumlichkeiten sind zusätzliche 58 digitale Kunstwerke und 26 Skulpturen, die u.a. in dem Costa Club Restaurant und Eliodoro Atrium zu finden sind. Mit der Costa Diadema unterstreicht die Reederei Costa Crociere erneut ihre Leidenschaft für Kunst. Egal ob Kunstliebhaber, Sammler oder Kunstneuling – die Costa-Schiffe, insbesondere das neue Flaggschiff, verzaubern ihre Gäste mit einer wunderschönen Kulisse aus Kunst und Architektur und machen Kunst für jedermann zugänglich.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.