Boeing 777 der AUA.

© /Austrian Airlines

WERBUNG
05/27/2016

AUA bietet zusätzliche Flüge zur EM in Frankreich an

Zusätzliche Verbindungen nach Paris und größere Maschinen wurden fixiert.

Die Austrian Airlines haben ihr Platzangebot auf Flügen zur Fußball-Europameisterschaft in Frankreich noch einmal aufgestockt. Neben dem Einsatz von größeren Maschinen wurden nun auch zusätzliche Verbindungen nach Paris fixiert. Insgesamt bietet die AUA damit für die heimischen Fans 5500 zusätzliche Sitze an, hieß es am Freitag in einer Aussendung.

Das Flugangebot zwischen Wien und Paris wird um 15 Flüge mit Flugzeugen vom Typ Airbus A320 und A321 erweitert. "Wir haben zusätzliche Landerechte bekommen", erläuterte AUA-Sprecher Wilhelm Baldia. Rund um die EM gebe es eine "große Nachfrage", berichtete die offizielle Fluglinie des ÖFB, die auch Spieler und Betreuer des Teams nach Frankreich bringen wird.

Auf den bestehenden Morgenflügen von und nach Paris setzt die AUA außerdem rund um die Spieltage des ÖFB-Teams gegen Portugal am 18. Juni und gegen Island am 22. Juni Langestrecken-Flugzeuge vom Typ Boeing 777 ein. In diesen Maschinen stehen gegenüber den regulär eingesetzten Airbus A320 und A321 mehr als 100 zusätzliche Sitzplätze pro Flug zur Verfügung.

Auch auf der regulären Linienstrecke nach Lyon sind zur EURO 2016 größere AUA-Flugzeuge als gewohnt unterwegs. Statt Fokker 100 und Dash8-Q400 werden auf zehn Rotationen zwischen Wien und Lyon Airbus-Maschinen eingesetzt, um zum Beispiel Fans aus Rumänien oder Ungarn zu den Spielen ihrer Mannschaften zu fliegen, erläuterte die AUA.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.