© Driving Miss Norma

Schicksal
03/03/2016

90-Jährige entscheidet sich für Roadtrip statt Chemo

Mit ihrer Familie im Schlepptau reist die hochbetagte Krebs-Patientin Norma durch die USA.

Innerhalb zwei Wochen musste die 90-jährige Norma aus Michigan zwei Schicksalschläge einstecken: Ihr Mann Leo, den sie 67 Jahre liebte, starb und sie selbst erhielt eine Krebs-Dignose. Als ihr die Ärzte ihre medizinischen Optionen erklärten und sie anschließend fragten, wie sie weiter vorgehen wolle, sagte Norma: "I’m 90-years-old, I’m hitting the road." Reisen statt Chemotherapie. Seitdem tourt die Frau gemeinsam mit ihrer Familie und ihrem Hund in einem Wohnmobil durch die USA und erfüllt sich einen Lebenstraum.

Auf der Facebook-Seite "Driving Miss Norma", die mittlerweile schon mehr als 160.000 Follower hat, dokumentiert die Familie ihre Reise. Sie führt sie etwa vom Yellowstone Nationalpark, über schrullige Roadside Attractions zum Grand Canyon bis hin zu Walt Disney World oder ins Kennedy-Space-Center. Hier einige Bilder:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.