© ARCHIV-THEATER AKZENT

Politik
09/10/2012

Was Jugendlichen wichtig ist

Familie und Freunde nehmen bei Jungen den größten Stellenwert ein, ergab eine aktuelle Studie. Nur mehr 1,1 Prozent vertrauen in die österreichische Politik.

Familie und Freunde - für Österreichs Jugend sind das die zwei wichtigsten Dinge im Leben. Zumindest gaben dies zwei Drittel der Befragten in der aktuellen Jugend-Trend-Monitor-Studie, die die Event-Agentur DoclX am Montag präsentierte, an. Religion (4,6 Prozent) und Politik (4,5) haben dagegen einen geringen Stellenwert.

Das wichtigste Medium ist für die Jugendlichen und jungen Erwachsenen das Internet (35,7 Prozent). Den ORF und Printmedien halten die Befragten hingegen großteils für verzichtbar. Nur 1,4 Prozent würden Zeitungen vermissen. Privatfernsehen wird von 48,3 Prozent gegenüber dem öffentlich-rechtlichen Fernsehen (18,7 Prozent) bevorzugt. Mobiles Internet nutzen 82,5 Prozent der Jugendlichen täglich. 37 Prozent der Befragten nutzen mehr als 30 Minuten am Tag Social Media Plattformen über ihr Smartphone.

Kinder vor Karriere

Im Berufsleben wollen sich 53,8 Prozent vor allem selbst verwirklichen. Für 41,2 Prozent kommen allerdings Kinder vor der Karriere (29,1 Prozent). Die beliebtesten Branchen sind "IT und Telekommunikation" (12,3 Prozent), "PR/Werbung/Kommunikation" (9,8 Prozent) und "Eventmanagement" (9,8 Prozent). Als attraktivsten Arbeitgeber gaben 6,7 Prozent der Befragten Red Bull an, auf Platz zwei folgt die Voest Alpine (1,8 Prozent) und auf Platz drei der Staat (1,7 Prozent).

Politiker zu werden können sich die meisten der Befragten (72,5 Prozent) nicht vorstellen. Vertrauen in die österreichische Politik haben nur 1,1 Prozent der Befragten. Als die korruptesten Parteien nehmen die Jugendlichen FPÖ (15,7 Prozent) und ÖVP (14,8 Prozent) wahr.

Insgesamt wurden in der von DoclX gemeinsam mit Marketagent.com durchgeführten Online-Befragung 3.002 Jugendliche befragt.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

  • Hintergrund

  • Kommentar

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.