Politik 08.12.2011

Israelischer Angriff in Gaza: Zwei Tote

© Bild: EPA

"Schlag gegen Terrorkommando": Das Auto von Mitgliedern des Islamischen Jihad wurde auf einer viel befahrenen Straße in Gaza-Stadt beschossen.

Bei einem israelischen Luftangriff sind am Donnerstag im Gazastreifen nach palästinensischen Angaben zwei Menschen getötet und zwei weitere verletzt worden. Die beiden Todesopfer seien in einem Auto auf einer viel befahrenen Straße in Gaza-Stadt unterwegs gewesen. Das Fahrzeug sei von einem Geschoß getroffen worden und in Flammen aufgegangen, sagten Augenzeugen und Rettungssanitäter. Die militante Palästinenserorganisation Islamischer Jihad teilte mit, es habe sich um zwei ihrer Mitglieder gehandelt.

An Anschlag im Badeort Eilat beteiligt?

Die israelische Armee bestätigte den Angriff. Es habe sich um einen Schlag gegen ein Terrorkommando gehandelt, das einen Anschlag vorbereitete. Nach den israelischen Angaben war einer der Getöteten jedoch ein Mitglied der Al-Aksa-Brigaden, des bewaffneten Arms der gemäßigteren Organisation Fatah von Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas im Westjordanland. Es habe sich um Ismail Batash gehandelt, der an mehreren Terroranschlägen gegen Israelis beteiligt gewesen sei, darunter ein Selbstmordanschlag 2007 im südisraelischen Badeort Eilat mit drei Toten.

Erstellt am 08.12.2011