© APA - Austria Presse Agentur

Politik Inland
01/10/2021

"Österreich impft“-Initiative startet, 106.680 Impfdosen werden ausgeliefert

Bis zum Sommer sollen 2,9 Millionen Österreicher geimpft werden, eine Kampagne über die Schutzimpfung informieren.

Auf „vollen Touren“ laufe nun das Bestellen, Verteilen wie Verimpfen der Dosen von Biontech/Pfizer, sagt Gesundheitsminister Rudolf Anschober am Samstag. Bis heute (Sonntagabend) würden 30.000 Impfungen durchgeführt, am Montag 34.535 Dosen zur Impfung ausgeliefert sein. Zudem lägen bereits Bestellungen für die Auslieferung von 106.680 Dosen an Alters- und Pflegeheime ab Montag vor. Ob der nun zugesagten 5,8 Millionen Dosen von BionTech/Pfizer können im ersten Halbjahr 2,9 Millionen Menschen in Österreich geimpft werden.

Damit sich die Impf-Skepsis in eine Impf-Bereitschaft wandelt, soll unter der Patronanz des Roten Kreuzes und mit Unterstützung der Bundesregierung ab sofort österreichweit über die Schutzimpfung informiert werden.

Den Sprechern der Initiative „Österreich impft“ (Univ.-Prof. Dr. Markus Müller/Rektor der Medizinischen Universität Wien, Univ. Prof. Dr. Ursula Wiedermann-Schmidt/Vorsitzende der Österreichischen Impfkommission, Dr. Reingard Glehr/Allgemeinmedizinerin mit Hausarztpraxis, Univ. Prof Dr. Herwig Kollaritsch/Mitglied im nationalen Impfgremium, Dr. Eva Hölt/Leiterin des wissenschaftlichen Beirats der österreichischen Akademie für Arbeitsmedizin und Prävention) sollen sich alsbald berühmte Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Sport, Kunst und Kultur sowie Vereinen anschließen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.