++ THEMENBILD ++ ÖH-WAHL / ÖH-WAHLPLAKATE

© APA/HELMUT FOHRINGER / HELMUT FOHRINGER

Politik Inland
12/25/2021

Wirbel um Weihnachtsgrüße: "Hinter dem Faschismus steht der Kardinal"

Sozialistischer Studentenverband VSStÖ aus Wien sorgt auf Instagram mit „antiklerikalen“ Weihnachtsgrüßen für Aufregung.

"Hinter dem Faschismus steht der Kardinal, der Kampf um die Befreiung ist antiklerikal", mit diesen Worten schickt der sozialistische Studentenverband „VSStÖ“ aus Wien in diesem Jahr Weihnachtsgrüße der besonderen Art an seine Follower auf Instagram.

Das Zitat ist eine Abwandlung eines Demospruchs, der unter anderem bei Frauendemos gerufen wird: "Hinter dem Sexismus steht der Kardinal, der Kampf um Befreiung ist antiklerikal."

Hier das Posting auf Instagram:

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

In dem Posting rät die VSStÖ seinen Studenten unter anderem auch, man möge sich die Ferientage nicht „durch anstrengende Diskussionen mit der Verwandtschaft“ vermiesen lassen.

Neben der Aufforderung, es wäre ein „großartiger Tag, um aus der Kirche auszutreten“, ist auch die Abwandlung des Demospruches zumindest moralisch zu hinterfragen. Denn mit der Abwandlung des Spruchs bezeichnet die VSStÖ den Kardinal (Christoph Schönborn, Anm.) indirekt oder direkt als Faschist.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.