Bulgariens Präsident Radew mit Ehefrau Desislava, Doris Schmidauer und Bundespräsident Van der Bellen

© APA/BUNDESHEER/PETER LECHNER

Politik Inland
07/26/2021

Van der Bellen empfing bulgarischen Amtskollegen Radew in Salzburg

Bilaterales Gespräch und gemeinsamer Besuch der Festspiele am Abend.

Vor einem gemeinsamen Besuch der Premiere von "Don Giovanni" bei den Salzburger Festspielen haben Bundespräsident Alexander Van der Bellen und sein bulgarischer Amtskollege Rumen Radew am Montag ein Arbeitstreffen absolviert. Sie besprachen aktuelle Fragen zu Europa und internationaler Politik sowie die Vertiefung der "ausgezeichneten" bilateralen Beziehungen, wie die Präsidentschaftskanzlei der APA mitteilte. Österreich ist in Bulgarien zweitgrößter internationaler Investor.

Bei dem Gespräch soll es etwa auch um die Aufhebung der Reisebeschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie, die Prioritäten der EU hinsichtlich grüner und digitaler Transition, den Klimawandel, die EU-Erweiterung und die Beziehungen zu den Westbalkan-Staaten sowie Migration gehen, wie die bulgarische Presseagentur BTA unter Berufung auf Radews Presseabteilung berichtete. Beide Länder unterstützten eine "rasche und umfassende Integration" der Westbalkan-Länder in die EU, hieß es auch aus Van der Bellens Büro.

++ HANDOUT ++ BULGARISCHER PRÄSIDENT RADEW BEI SALZBURGER FESTSPIELEN: SCHMIDAUER / VAN DER BELLEN / RADEW / LACKNER

Empfangen wurde Radew bereits am Vormittag am Flughafen Salzburg von Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf (ÖVP), später begrüßte Van der Bellen den bulgarischen Präsidenten im Beisein von Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) in der Salzburger Residenz. Gemeinsam mit ihren Ehefrauen, Desislawa Radewa und Doris Schmidauer, besuchen die beiden Staatsoberhäupter um 18.00 Uhr die Premierenaufführung von "Don Giovanni" von Wolfgang Amadeus Mozart im Großen Festspielhaus Salzburg.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.