© APA - Austria Presse Agentur

Politik Inland
07/02/2019

Pilz' Liste löst sich langsam auf: Zadic geht zu den Grünen

Listengründer Peter Pilz kommen immer mehr Mandate abhanden.

von Ida Metzger

Nach dem Abgang von den Liste Jetzt-Mandataren Alfred Noll, Stephanie Cox, Bruno Rossmann und Wolfgang Zinggl wird Alma Zadic für die Grünen kandidieren.

"Menschlich war ich noch nie so enttäuscht“, sagt Peter Pilz gegenüber dem KURIER. Über ihre Entscheidung war der Aufdecker mehr als "überrascht“. Denn vor wenigen Tagen hatten sich die beiden noch geeinigt, dass Zadic neben ihrer Tätigkeit im Parlament eine Anwaltskanzlei  gründen will. "Bei diesem Gespräch habe sie dezidiert ausgeschlossen, für die Grünen zu kandidieren“, so Pilz. Mit der Ankündigung von Noll, Rossmann, Cox und Zinggl hat der Listengründer gerechnet: "Denn wir waren ein Projekt, das immer nur auf eine Legislaturperiode ausgelegt war“, so Pilz.

Trotz der vielen Abgänge wird die Liste Jetzt trotzdem bei der Nationalratswahl antreten. "Wir haben am Wochenende eine Klausur, wo die Wahlliste beschlossen wird."

Fix kandidieren werden Peter Pilz, Daniela Holzinger-Vogtenhuber, Maria Stern und Peter Kolba signalisiert, dass er wieder ins Parlament will.

"Die Liste jetzt ist der einzige Gegenpol zu Sebastian Kurz. Die anderen Parteien sind vier Beiwagerln, die zu Kurz sagen: Bitte nimm mich. Deswegen machen wir weiter“, so Pilz