© APA - Austria Presse Agentur

Sozialversicherung
05/16/2018

ÖVP-Seniorenbund-Chefin Korosec: "AUVA soll bleiben"

Ingrid Korosec will nach der türkis-blauen Sozialversicherungs-Reform mehr Mitsprache in Krankenkassen

von Klaus Knittelfelder

Wird die AUVA in der Sozialversicherungsreform, die Türkis-Blau kommenden Mittwoch präsentieren will, erhalten bleiben? Hinter den Kulissen geht man mittlerweile davon aus, dass sie doch nicht abgeschafft werden soll – wenngleich die ÖVP erst jüngst erklärte, dass das Ende der Unfallversicherung keineswegs vom Tisch sei.

Als eine von wenigen ranghohen ÖVP-Politikern meldet sich nun Seniorenbund-Chefin Ingrid Korosec zu Wort: „Natürlich soll die AUVA bleiben“, sagt sie zum KURIER. „Meiner Meinung nach ist die AUVA notwendig“ so Korosec. Nachsatz: „Entrümpelt“ gehöre freilich auch dort.

In einer anderen Streitfrage der immer noch verhandelten Reform stellt sie sich indes auf die Seite des Bundeskanzlers: „Langfristig“, so Korosec, „sollen die Sozialversicherungsbeiträge von der Finanz eingehoben werden, nicht wie gehabt von den Länderkassen“. Wiewohl sich die Seniorenbund-Chefin hier „eine Reform in kleinen Schritten“ vorstellen könne. Mit anderen Worten: Fürs Erste könne die Beitragseinhebung in den neu entstehenden Länderkassen bleiben, „spätestens bis zum Ende der Legislaturperiode“ müsse aber die Finanz dafür zuständig sein, mahnt sie.

Letztlich fordert die Seniorenbund-Chefin, die den türkis-blauen Koalitionspakt mitverhandelt hat, mehr Mitsprache der Senioren in den neu entstehenden Landesstellen der Gebietskrankenkassen: „Pensionisten zahlen gleich viel ein wie Arbeitgeber und Arbeitnehmer, ihre Vertreter haben aber in den Kassen kein Stimmrecht“, klagt Korosec – nun, da man ohnehin eine Kassen-Reform schnüre, „kann man diesen Fehler gleich beheben“.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.