© APA/HELMUT FOHRINGER

Partei
07/16/2015

NEOS verlieren ihren Kommunikationschef

Schrattenthaler verlässt die Pinken im Superwahljahr wegen Umstrukturierungen.

Die NEOS verlieren mitten im Superwahljahr ihren Kommunikationschef. Lukas Schrattenthaler verlässt die junge Parlamentspartei mit kommender Woche, teilte er am Donnerstag der APA mit. Grund dafür seien ohnehin anstehende Umstrukturierungen in der Führungsebene der Partei im Herbst. Die Leitung der Kommunikation übernimmt interimistisch der Klubdirektor der NEOS, Stefan Egger.

Schrattenthaler hat seinen freiwilligen Abgang am Mittwoch der Parteispitze offiziell mitgeteilt. Er übersiedelt nach Vorarlberg, über seine berufliche Zukunft verriet er vorerst nichts. Der 42-jährige Tiroler war vor seiner Zeit bei den NEOS Programmdirektor von Greenpeace, engagierte sich im Rahmen der österreichischen Entwicklungszusammenarbeit als Politik- und Organisationsberater in Uganda und war Pressesprecher von Bio Austria. Parlamentserfahrung sammelte er bis 2006 als Referent im Klub der Grünen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.